Party
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gute Laune Cola

nach einem alten Familienrezept

Durchschnittliche Bewertung: 4.19
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 16.11.2013 134 kcal



Zutaten

für
4 Eiswürfel
200 ml Cola
20 ml Rum, (Captain Morgan Black)

Nährwerte pro Portion

kcal
134
Eiweiß
0,00 g
Fett
0,00 g
Kohlenhydr.
22,05 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 5 Minuten
Für die Gute Laune Cola unentbehrlich sind die Eiswürfel. Diese werden zuerst in ein Glas gegeben.

Auf diese Eiswürfel wird dann, je nach Gusto, der Captain Morgan Black gegeben (wem die 200 ml zu wenig sind, kann selbstverständlich auch mehr verwenden).

Zum krönenden Abschluss wird dann die Cola in das Glas gegeben.

Es ist zu empfehlen Captain Morgan Black zu verwenden, da dieser sanfter im Geschmack und weicher im Abgang ist, darüber hinaus ist er aufgrund der Tatsache, dass er süßer als die normale Version ist, wesentlich hinterhältiger.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Idjit

Diese Kreation ist unangefochten das beste, was die Welt je getrunken hat! Danke... Ich mag deine Familie!

29.06.2018 01:37
Antworten
Heinzelmann2812

ballert

25.06.2018 10:01
Antworten
dirk2

Geht auch gut ohne Eis und Cola und mit anderem Schnaps! 😅

04.06.2018 23:30
Antworten
speckelfe

Hervorragendes Rezept. Und 200 ml passt perfekt. Ein wirklich schöner Frühstückslikör.

10.05.2018 07:27
Antworten
zimoshka

auch ohne eiswürfel ein genuss...

18.01.2018 21:38
Antworten
utekira

Hallo, 2 Fingerbreit haben mir genügt, bin nicht so trinkfest. Tolles Rezept. Lg ute

04.05.2017 08:01
Antworten
Gelöschter Nutzer

Habe nicht 200 ml genommen sondern 20! Das passte. LG Bianca

28.04.2017 15:24
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis, ich habe die Rummenge auf 20 ml reduziert. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

15.12.2017 14:22
Antworten
axel-houli

dann aber bitte auch das gute laune korrigieren, das ist ja frech

31.08.2018 20:26
Antworten
Stryker588

Für eine Portion 200ml Rum? Bist du Alkoholiker?

19.03.2016 19:52
Antworten