Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 14.01.2014
gespeichert: 25 (0)*
gedruckt: 288 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.05.2012
23 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Aubergine(n), (Thai-Auberginen) oder vietnamesische, weiße, etwa eigroß
50 g Galgant
1 m.-große Zwiebel(n), weiße
200 ml Kokosmilch
Knoblauchzehe(n)
Limette(n), der Saft davon
1 kleine Chilischote(n), (Thai-Chilischote), grün
1 TL Zucker
  Salz
 n. B. Basilikum, Thai
 etwas Wasser
 evtl. Fischsauce

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Stielansatz der Auberginen wird gerade abgeschnitten kreuzweise eingeschnitten. Sie werden mit der Schnittstelle nach unten in einen nicht zu großen Topf gelegt. Die Zwiebel, Knoblauchzehe und Chilischote werden zusammen mit dem Limettensaft im Mixer fein püriert und zusammen mit der Kokosmilch über die Auberginen gegeben. Den Zucker und nach Bedarf etwas Wasser zugeben. Die Auberginen werden auf kleiner Flamme geköchelt, bis sie weich sind. Das dauert etwa 10 - 15 Minuten. Hilfreich ist ein Deckel oder kleiner Teller, der die Auberginen fest hält (ein Otoshibuta). Mit Salz abschmecken (Nicht-Vegetarier können auch ein paar Spritzer Fischsauce zugeben). Zum Servieren wird das Curry nach Belieben mit Thai-Basilikum bestreut.

Zusammen mit anderen (asiatischen) Gerichten und Reis reicht das Rezept für vier Personen.