Polentaauflauf mit Tomaten und Mozzarella


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

vegetarischer Polentaauflauf

Durchschnittliche Bewertung: 2.67
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 16.11.2013



Zutaten

für
1 Liter Wasser
200 g Polenta
100 g Butter
150 g Parmesan
Salz
Olivenöl
250 g Tomate(n), stückige, aus der Dose
375 g Mozzarella
Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Außerdem:

n. B. Parmesan, zum Bestreuen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Das Wasser zum Kochen bringen. In das gut gesalzene Wasser den Polenta rasch einrieseln lassen, gut umrühren, die Butter hinzufügen und unter ständigem Rühren auflösen. Kurz bevor die Polentamasse fertig ist, den Parmesan untermengen und glatt rühren.
Ein Backblech mit Alufolie belegen und diese mit Olivenöl einstreichen. Die noch heiße Masse ungefähr 1 cm dick auf die Alufolie streichen und auskühlen lassen.

In der Zeit die gewürfelten Tomaten in ein Sieb geben und abtropfen lassen sowie den Mozzarella in ca. 3 - 4 mm starke Scheiben schneiden.

Die ausgekühlte Masse in 3 Teile schneiden. Eine Kastenform mit Olivenöl ausstreichen und den Boden der Kastenform mit einem Teil Polentamasse auslegen. Darauf die Hälfe der abgetropften Tomatenwürfel verteilen, leicht salzen und gut pfeffern. Darüber die Hälfte der Mozzarellascheiben schichten. Dann folgt wieder ein Teil Polentamasse, die restlichen Tomatenwürfel und Mozzarellascheiben sowie der letzte Teil der Polentamasse. Zum Abschluss mit frisch geriebenem Parmesan bestreuen.

Den Auflauf bei 200°C (Ober- und Unterhitze) ca. 45 min backen, anschließend noch ca. 10 bis 15 min mit Umluft fertig backen damit ein Teil der ausgetretenen Flüssigkeit verdampft.

Tipp:
Wer es gerne etwas schärfer mag, kann anstelle von Pfeffer auch mit frisch gemahlenem Chili würzen, oder zumindest nachwürzen.
Für die Fleischtiger: Ca. 150 g mageren Schinken (geschnittener Sauna- oder Pressschinken) würfelig schneiden und vor den Tomatenwürfeln auf die Polentamasse verteilen.

Dazu passt besonders Blattsalat (wir bevorzugen vor allem im Sommer den "Grazer Krauthappl" mit echtem Kürbiskernöl).

Schmeckt auch kalt sehr lecker.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.