Himmelstorte mit Stachelbeeren


Rezept speichern  Speichern

Flockentorte, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. normal 16.11.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

100 g Margarine
100 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
4 Eigelb
125 g Mehl
½ Pck. Backpulver

Für den Baiserbelag:

4 Eiweiß
200 g Zucker
80 g Mandel(n), gehobelt

Für die Füllung:

1 Glas Stachelbeeren
1 Pck. Tortenguss, weiß
1 EL Zucker
600 g Sahne
Puderzucker, zum Bestäuben
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Den Backofen auf 170°C vorheizen. 2 Springformen mit Backpapier auslegen.

Teig:
Aus den Zutaten einen Rührteig herstellen, auf die Backformen verteilen und glatt streichen.

Baiserbelag:
Eiweiß sehr steif schlagen. Zucker und Mandeln unterheben. Die Masse auf beiden Böden verteilen.

25 Minuten auf der mittleren Schiene backen. Abkühlen lassen. Den schönsten Boden in 12 Stücke vorschneiden.

Füllung:
Einen Tortenring um den Boden legen. Die Stachelbeeren abtropfen lassen, den Saft auffangen. Stachelbeeren auf dem Boden verteilen. Den Saft mit Tortenguss nach Anleitung kochen und über die Stachelbeeren verteilen. Nach dem Erkalten mit Sahne füllen. Die vorgeschnittenen Stücke des zweiten Bodens auf die Sahne legen und mit Puderzucker bestäuben.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kathrinchenwill

Ich würde die Torte gerne mit frischen Stachelbeeren backen, hat wer Erfahrung damit?

21.07.2021 19:24
Antworten
blaukatzenteufel65

Hallo ich wüsste bitte gerne wie groß die Springform war! Danke schön

12.07.2021 16:30
Antworten
Erdbeerchaotin

Super lecker... ich habe die Menge nicht auf zwei Böden aufgeteilt. Sondern erst den Rührteig und dann den Baiser zusammen in einer Form gebacken und danach in der Mitte vom unteren Teig geteilt. Geht super. Und der ganze Baiser ist oben richtig schön knusprig. Geschmacklich grandios! Also vielen Dank für das tolle Rezept!

18.07.2020 19:39
Antworten
andreask8486

Hallo, ich habe frische Stachelbeeren vom Strauch. Wieviel Gramm Stachelbeeren entsprechen denn der Mengenangabe "1 Glas?" Was ist auf dem Glas für ein Trockengewicht angegeben?

17.07.2020 12:49
Antworten
Herrmann2000

Ohje. ich packe die einfach so in ein Glas ohne die abzuwiegen. mal ein größeres und mal ein kleineres. Die Stachelbeeren sollten auf dem Boden gut verteilt sein.ist einfach Geschmackssache.

18.07.2020 08:20
Antworten
Karibik2012

Zum ersten Mal gebacken und gleich die neue Lieblingstorte der ganzen Familie! Ein dickes Lob von uns allen!

27.10.2017 21:57
Antworten
biring

Moin, dies ist meine Lieblingstorte und das obwohl ich eigentlich Stachelbeeren nicht soooo gern esse. Wichtig> Sie ist gelingsicher!!!! Bis jetzt hatte ich immer Angst sie zu backen, aber jetzt gibt es die öfter. Danke für das Rezept! LG biring

17.03.2017 08:15
Antworten
Sara1985

Super lecker! Habe den Kuchen im Scheunenladen bei uns im Ort gegessen und wollte ihn unbedingt nachbacken. Habe dieses Rezept genommen und es war ein Traum <3 Habe 300g gefrorene Johannisbeeren genommen statt Stachelbeeren und den Guss mit Wasser ergänzt. Das nächste Mal nehme ich mehr Beeren, sonst super lecker!!

28.12.2015 17:34
Antworten
Herrmann2000

Vielen ♥-lichen Dank,ich finde auch,es gibt kein leckereres Rezept als dieses.Bekomme bei diesem Kuchenrezept auch nur Komplimente :) .

28.12.2015 18:21
Antworten
honig12

Hallo, habe deinen Bienenstich gemacht ,schnell und einfach,sehr lecker .

17.12.2019 15:34
Antworten