Dessert
Europa
Frankreich
Frucht
Gluten
Lactose
Mehlspeisen
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Crêpes mit karamellisierten Äpfeln

Crêpes de pommes au caramel

Durchschnittliche Bewertung: 4.57
bei 164 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 18.10.2004 314 kcal



Zutaten

für
120 g Mehl
3 Ei(er)
30 g Butter, zerlassen
¼ Liter Milch
1 Prise(n) Salz

Für die Füllung:

50 g Butter
60 g Puderzucker
3 Äpfel

Nährwerte pro Portion

kcal
314
Eiweiß
7,47 g
Fett
15,83 g
Kohlenhydr.
36,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Aus Mehl, Milch, Eiern, zerlassener Butter und Salz den Teig bereiten. Die Crêpes möglichst dünn in einer beschichteten Pfanne mit wenig Fett backen und warm stellen.

Für die Fülle Butter erhitzen, Staubzucker dazugeben und karamellisieren lassen. Äpfel in Scheiben schneiden und ca. 3 Minuten im Karamell weich dünsten. Auf jede Crêpe etwas von den Karamelläpfeln geben und "dreieckig" zusammenklappen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Farinki

Trés bien, merci!! Die Karamellbutter schmeckte herrlich mit Fleur de Sel. Nun haben wir noch etwas übrig und die Crêpes sind alle, hat jemand eine Idee, wozu man sie noch gut verwenden kann? Ist ja bestimmt auch noch eine Weile haltbar?

31.05.2019 14:19
Antworten
BiggiG

Zur Freude meiner Tochter gab es heute mal keine dicken Pfannkuchen sondern diese tollen Crepes! Ein super Rezept - hab es direkt gespeichert! Vielen Dank dafür.

19.03.2019 18:39
Antworten
HelpMeCooking

Schon 3 mal gemacht. Hab mich genau an die Anleitung gehalten und die Crepes wurden super - auch herzhaft befüllt!

30.12.2018 18:19
Antworten
Josie85w

Einfach nur mega lecker! Danke!!! :-*

20.03.2018 23:57
Antworten
Honeysuckle17

Tolles Rezept … ich habe es heute zum dritten Mal zubereitet … und habe wieder ein dickes Lob bekommen 😊😊😊

11.02.2018 15:47
Antworten
_sandrea_

Superlecker sind unsere Crêpes nach diesem Rezept geworden. Allerdings hatten wir schlußendlich nicht sechs sondern nur vier Stück - aber wir haben wahrscheinlich zu viel Teig pro Stück verwendet. Waren unsere ersten Crêpes und wir haben noch keine Übung darin. Was wir verändert haben: da wir keine Äpfel zuhause hatten machten wir sie mit einer Fülle aus karamelisierten Bananen. Mmmmh! Nur zu empfehlen!

22.08.2005 21:52
Antworten
Alexandradiezweite

Hallo Nella, das ist auch mein Rezept, ich füge aber noch ein wenig Kirschwasser zu (wenn keine Kiddis mit essen:-) und lasse den Teig eine zeitlang stehen damit das Mehl aufgehen kann oder wie immer ich das beschreiben soll! An sonsten mit der flüssigen Butter, einfach genial!!! ADZ

16.07.2005 20:06
Antworten
triss

Also ich fand´s total lecker

24.02.2005 14:45
Antworten
scampchen

mmmm das war lecker wir haben dazu mach Vanilleis gegessen LG Scampchen

27.01.2005 17:09
Antworten
gourmetfan

superleckeres obergeiles hammer wunderschmatz rezept, danke

21.01.2005 16:42
Antworten