Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 11.11.2013
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 144 (4)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.08.2013
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
500 g Hackfleisch, vom Rind oder Lamm
400 g Tomate(n), stückig
500 g Tomate(n), passierte
1 Becher Kräuter, italienische, TK
  Salz und Pfeffer
  Zucker
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
200 g Käse, gerieben
  Margarine, oder Olivenöl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebeln und Knoblauchzehen hacken. Die Hälfte davon mit dem Rinderhack mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Golfballgroße Bällchen formen und in einer großen Pfanne in Margarine oder Olivenöl scharf anbraten. Mit einer Schaumkelle herausheben und in eine Auflaufform legen. Da darf gerne ein bisschen Platz zwischen den Bällchen bleiben.

Die Temperatur der Kochplatte deutlich reduzieren. Die restlichen gehackten Zwiebeln und den Knoblauch kurz anschwitzen. Die Kräuter und die passierten Tomaten und stückigen Tomaten dazugeben, salzen und pfeffern und 1 TL Zucker dazugeben. Deckel auflegen und eine halbe Stunde sachte köcheln lassen. Man kann die Sauce auch direkt über die Hackbällchen kippen, aber vorgekocht schmeckt sie besser.

Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.
Die Tomatensauce über die Hackbällchen gießen und 20 Minuten in den Ofen geben. Herausholen, den Käse darüber streuen und weitere 10 Minuten überbacken.

Wir schieben in den letzten 10 Minuten ein fertig gekauftes Fladenbrot mit in den Ofen, dann ist es heiß und knusprig.

Dazu einen griechischen Bauernsalat und eventuell Tzatziki reichen.