Europa
Frankreich
gekocht
Gemüse
Getreide
Hauptspeise
Reis
Sommer
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Ratatouille

eine leckere bunte Gemüsepfanne mit Tomaten und Kräutern (ohne Fleisch)

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 10.11.2013 366 kcal



Zutaten

für
4 Paprikaschote(n), bunt, in Stücke geschnitten
1 ½ kg Zucchini, in Scheiben geschnittene
2 Zwiebel(n), in halbe Ringe geschnittene
3 Zehe/n Knoblauch, gepresst
2 kl. Dose/n Tomate(n), stückige
1 Pck. Tomate(n), passierte
1 Pck. Kräuter der Provence, TK
1 Pck. Basilikum, TK
Zucker, (nach Geschmack)
Salz und Pfeffer, (nach Geschmack)
Kreuzkümmel, (nach Geschmack)
400 g Reis, (Parboiled)
etwas Olivenöl, (kalt gepresstes)

Nährwerte pro Portion

kcal
366
Eiweiß
12,54 g
Fett
3,44 g
Kohlenhydr.
68,68 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Zwiebeln in halbe Ringe schneiden und in Olivenöl glasig anbraten, dazu die geschnittenen Paprikastücke. Wenn der Paprika leicht Farbe genommen hat, die in Scheiben geschnittenen Zucchini dazugeben und kurz mitbraten. Dann die stückigen und passierten Tomaten dazu. Alles gut vermengen. Den gepressten Knoblauch dazu, sowie mit dem Zucker, Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel nach Geschmack würzen. Die Kräuter der Provence und das Basilikum hinzugeben und gut vermengen. Aufkochen und leicht köcheln lassen, bis alles gut weich ist. Nochmals abschmecken und ggf. nachwürzen!

Den Reis nach Packungsanleitung kochen, abseihen und auf Teller geben. Darüber die fertige Ratatouille. Mit frischen Basilikumblättchen garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

laurinili

Hallo, genauso schmeckt der Sommer. Bei uns gab es leicht mehlierten, gebratenen Seelachs und KaPü dazu. LG Laurinili

12.08.2017 15:14
Antworten
nicituch

Hallöchen, war sehr lecker. Danke fürs Rezept. LG Nici

29.01.2015 14:02
Antworten