Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.11.2013
gespeichert: 20 (0)*
gedruckt: 388 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.01.2011
8 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 m.-großer Apfel, ODER:
150 g Apfelmus
 n. B. Apfelsaft
Feige(n)
60 g saure Sahne
2 EL Zucker, (große EL)
1/2 TL Natron, ca. 5g
 n. B. Zitronensaft, oder Aroma
180 g Dinkelmehl, bei Bedarf etwas mehr

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Apfel klein schneiden und in etwas Apfelsaft für 3-5 Minuten in der Mikrowelle weich kochen (alternativ auch ca. 150 g fertiges Apfelmus verwenden). Die Feigen vom Stielansatz an schälen und das Innere zum Apfel geben. Kurz mit dem Pürierstab bearbeiten oder mit der Gabel klein drücken. Die saure Sahne, Zucker und eventuell Aroma bzw. Zitronensaft unterrühren. Natron mit dem Mehl vermischen und mit einer Gabel einarbeiten. Es sollte ein relativ zähflüssiger Teig entstehen. Evtl. noch etwas Flüssigkeit oder eben einen Löffel Mehl hinzufügen. Die Masse auf 12 mittelgroße Muffinförmchen verteilen. Am besten aus Silikon. Für Papier ist der Teig zu flüssig. Die Muffins bei ca. 180 Grad 25-30 Minuten backen und in der Form auskühlen lassen.

Anmerkungen:
Die Muffins werden sehr saftig und je nach Süße des Apfels und der Feigen sollte man Zitronensaft hinzufügen, oder anstelle des Apfelsaftes verwenden. Sehr gut kann ich mir zusätzlich noch geröstete Sonnenblumenkerne und/oder Rosinen vorstellen. Die fertigen Muffins schmecken gut mit cremigem Joghurt oder saurer Sahne.