Bewertung
(4) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.11.2013
gespeichert: 56 (1)*
gedruckt: 415 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.10.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Port. Okara aus 100 g Sojabohnen
200 g Mandel(n), gemahlen
100 g Rohrohrzucker
1 Msp. Vanillepulver oder Vanillezucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zutaten in einer Schüssel gut vermengen. Wer kein Vanillepulver hat, kann natürlich auch ein Päckchen Vanillezucker nehmen. Die Portion Okara bezieht sich auf die Menge, die bei der Herstellung von Sojamilch aus 100 g Bohnen anfällt. Da Okara genügend Feuchtigkeit enthält, wird keine weitere Flüssigkeit benötigt.

Eine Springform mit Backpapier auslegen und den Teig gleichmäßig auf dem Boden verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 160°C 30 - 40 min. backen. Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen.

Beim Lösen des Bodens aus der Form bitte sehr vorsichtig sein, da er sehr leicht kaputtgeht! Am besten nach dem Entfernen des Randes der Springform gleich die Servierplatte über den Tortenboden legen und vorsichtig umdrehen. Dann das Backpapier abziehen.

Dann kann der Boden wie ein Biskuitboden verwendet werden. Er schmeckt durch die Mandeln nach Marzipan. Man kann den Geschmack natürlich je nach Belag auch mit anderen Nüssen variieren. Zum Beispiel schmeckt er auch sehr gut mit Haselnüssen.