Bewertung
(12) Ø2,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
12 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 10.01.2014
gespeichert: 438 (0)*
gedruckt: 928 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 22.07.2010
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

225 g Blattspinat, TK-Ware
12 Scheibe/n Toastbrot
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
12  Ei(er)
  Salz und Pfeffer
 n. B. Muskat
 etwas Öl, für die Form
1 EL Öl, zum Anbraten
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Spinat auftauen lassen und die ganze Flüssigkeit ausdrücken. Das Toast mit einem Nudelholz platt rollen. Die Muffinförmchen einfetten. Die Toastscheiben vorsichtig in die Mulden drücken. Die Zwiebel und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln.

Den Ofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen.

1 EL Öl erhitzen und die Zwiebeln mit dem Knoblauch anschwitzen, den Spinat dazugeben und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.

Die Spinatmasse auf die Muffins aufteilen. Darauf jeweils ein Ei geben und für ca. 20 Min. backen