Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Rind
Italien
Europa
Schmoren
Festlich
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Kalbsbraten mit Majoran

Vitello in umido alla maggiorana. Ein Gericht aus der Lombardei.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.11.2013 475 kcal



Zutaten

für
600 g Kalbsbraten oder Kalbsrollbraten
100 g Speck (Pancetta oder geräucherten Schweinebauch oder Bacon)
½ Zitrone(n), unbehandelt
Salz und Pfeffer, schwarzer
1 TL Majoran
1 Zwiebel(n)
1 Knoblauchzehe(n)
1 Stange/n Staudensellerie
6 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
1 Glas Rotwein
1 Dose Tomate(n), stückige
½ Liter Brühe oder heißes Wasser

Nährwerte pro Portion

kcal
475
Eiweiß
26,55 g
Fett
33,53 g
Kohlenhydr.
9,22 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 20 Minuten
Den Speck klein schneiden. Die Schale einer halben Zitrone abreiben. In einer Schüssel Speck, Zitronenschale und 1 TL Majoran, Salz und Pfeffer gut mischen. Mit einem langen spitzen Messer ein Loch durch das Fleisch stechen und mit der Speckmischung füllen. Eventuell das Fleisch mit einer Bratenschnur umwickeln.

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe und 1 Stange Staudensellerie klein schneiden und in einer backofengeeigneten feuerfesten Pfanne oder Kasserolle in 6 EL Olivenöl zusammen mit dem Fleisch anschmoren, bis alles etwas Farbe angenommen hat. Mit 1 Glas Rotwein ablöschen und diesen auf die Hälfte einreduzieren lassen.

1 Dose gehackte Tomaten und 0,5 l Brühe oder heißes Wasser zufügen. Salzen und Pfeffern und je nach Fleischqualität ca. 1,5 Stunden zugedeckt bei kleiner Hitze schmoren. Eventuell noch mal Wasser zugeben.

Nach 1,5 Stunden den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Fleisch entnehmen, in dünne Scheiben schneiden und überlappend in der Pfanne anordnen. Mit der Soße bedecken und im Backofen bei 180°C 20 Minuten ohne Deckel überbacken.

Nach italienischer Art mit Weißbrot, gebackenen Polentascheiben oder Ofenkartoffeln servieren. Schmeckt auch sehr gut nach deutscher Art mit Nudeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

xmoto

Danke für das leckere und leichte Rezept! Habe den Braten allerdings gleich im Ofen schmoren lassen, weil da die Temperatur gleichmäßiger ist. Die Sauce war perfekt! Italienisches Flair auf der ganzen Linie. Dazu gabs Dinkelbandnudeln und Salat!

05.09.2016 18:49
Antworten