Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Vegetarisch
Suppe
Party
gebunden
kalorienarm
fettarm
Eintopf
Afrika
Marokko
Kartoffeln
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Harira

Vegetarischer Eintopf aus Marrakesh

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 10 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 08.11.2013



Zutaten

für
2 große Zwiebel(n), rot, gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n)
5 EL Olivenöl
1 Handvoll Petersilie, gehackt
1 TL Ingwerpulver
1 TL Pfeffer, schwarzer
½ TL Kurkuma
1 EL Paprikapulver
1 TL Korianderpulver
3 m.-große Kartoffel(n), gewürfelt
2 Karotte(n), gewürfelt
1 Lauch
125 g Linsen, rote
2 EL Tomatenmark
¼ Chilischote(n), klein gehackt, kann man auch weglassen
500 g Tomate(n), püriert
500 ml Gemüsebrühe
n. B. Wasser
225 g Kichererbsen, aus der Dose
60 g Bohnen, weiße, aus der Dose
125 g Fadennudeln
1 Limette(n), Saft davon
n. B. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten. Petersilie, Ingwer, Pfeffer, Kurkuma, Paprika- und Korianderpulver hinzufügen. Darauf folgen Kartoffeln, Karotten, Lauch, Linsen, Tomatenmark und die Chilischote. Dann Tomatenpüree und Gemüsebrühe hinzufügen und so viel Wasser, dass das Gemüse bedeckt ist. Auf kleiner Flamme ca. 20 min köcheln lassen. Das Gemüse soll noch Biss haben.

5 Minuten vor dem Servieren die Kichererbsen, Bohnen und Nudeln hinzufügen. Sobald die Nudeln weich sind, den Limettensaft hinzufügen und mit Salz abschmecken. Ziel ist eine dicke sämige Suppe.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JuliGro

Ich habe einiges mehr an Brühe gebraucht, aber es war trotzdem super lecker! Liebe Grüße und danke für das Rezept.

18.09.2018 19:48
Antworten
bikemm

Rote Linsen haben eine kurze Garzeit und müssen nicht eingeweicht werden.

13.01.2017 13:54
Antworten
Rolita18

kurze Frage : hast du die Linsen vorher eingeweicht? mache nicht so oft Linsen, habe aber nur harte, keine aus der Dose....

29.12.2016 19:32
Antworten
BSophie

Habe eben das Rezept ausprobiert. Zwar ohne weiße Bohnen und habs am Ende noch ein bisschen püriert, aber es schmeckt richtig gut! Leckere Mischung aus den verschieden Zutaten!!

22.01.2015 18:48
Antworten
miakira

Ein wirklich leckeres Gericht! 4 ****

16.04.2014 11:25
Antworten