Weihnachtsplätzchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.4
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 16.11.2013



Zutaten

für
500 g Mehl
2 TL Backpulver
2 m.-große Ei(er)
190 g Zucker
5 Tropfen Bittermandelaroma
10 g Vanillezucker
1 Zitrone(n), geriebene Schale
250 g Butter, kalt

Zum Bestreichen:

1 m.-großes Eigelb
1 EL Milch

Für die Dekoration:

Schokolade, geschmolzen
Schokostreusel
Streusel, bunte
Kuchenglasur Zitrone und Royal Icing

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Mehl und Backpulver in einer großen Schüssel vermischen. Eier, Zucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Mandelöl hinzugeben. Butter dazugeben und mischen.
Solange kneten, bis der Teig schön glatt ist.

2 Teigbälle formen und in Frischhaltefolie einwickeln. Dann für 30 Minuten in den Kühlschrank legen.

Backofen auf 180°C vorheizen.

Den Teig ausrollen, mit Ausstechformen die gewünschten Plätzchen ausstechen.

Backblech mit Backpapier auslegen. Dann die Kekse darauf legen.

Mit einem Schneebesen Milch und Eigelb vermischen und mit einem Pinsel auf die Kekse auftragen.
Die Kekse für 8 - 12 Minuten backen und dann auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

Für die Dekoration etwas Schokolade (am besten Bitterschokolade) schmelzen, auf die Plätzchen verteilen und dann mit bunten Streuseln bestreuen. Alternativ auch Zitronenglasur aufstreichen oder Royal Icing vorbereiten, was letztendlich für mehr Dekorationsspaß sorgt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Dajana1

Haben gut geschmeckt und man kann sie beliebig dekorieren. Hat Spaß gemacht. LG Dajana

29.11.2014 13:37
Antworten
Bubbles75

Hier ein kleine Variante: Da ich kein Mandelöl hatte, habe ich den Teig noch zitroniger gemacht. Habe zusätzlich zu der geriebenen Zitronenschale auch noch 2 kleine Aroma Ampullen gegeben (die kleinen von Dr. Oetker). Er ist richtig gut angekommen bei allen, die meine Plätzchen in der Variante probiert haben. Daher wollte ich das hier nochmal als Kommentar ergänzen. Und anstatt Mandelöl können auch einfach geriebene Mandeln dazu gegeben werden. Und dann noch mit der Schokolade und den Streuseln drauf....einfach richtig lecker. Das ist im Grunde meine neue erfundene Variante des Rezeptes.

06.12.2013 08:38
Antworten