Salat aus Roter Beete und Rettich mit japanischem Dressing


Rezept speichern  Speichern

dekorative Beilage für asiatische Gerichte

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 09.01.2014



Zutaten

für
150 g Rote Bete, gekocht
150 g Rettich(e)
2 kleine Salat - Blätter, z. B. Romana- oder Eisblattsalat
etwas Salz

Für das Dressing:

2 EL Reisessig
2 EL Mirin, oder Zucker
1 EL Sojasauce, dunkle, japanische
1 EL Sesamöl
1 kleine Zwiebel(n), oder eine Frühlungszwiebel
1 Handvoll Kresse - Blätter, roter oder grüner Shiso (Perilla)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Rote Beete und der Rettich werden in gleich dicke Scheiben geschnitten (etwa 2 bis 3 mm) und abwechselnd überlappend auf eine Platte gelegt, sodass sich ein Ring ergibt. Danach bestreut man sie mit Salz und lässt sie etwas durchziehen.

Inzwischen rührt man aus dem Reiswein, dem Mirin, der Sojasauce und dem Sesamöl (aus geröstetem Sesam) das Dressing und gibt die fein gehackte Zwiebel und die gehackten Shisoblätter hinein. In die Mitte des Rings legt man die beiden Salatblätter. Das Dressing wird zum Teil über die Rüben- und Rettichscheiben geträufelt, der Rest kommt auf die Salatblätter.

Mirin kann auch durch einen gestrichenen Esslöffel Zucker ersetzt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lu1992

Ja habs auch einfach zum normalen Salat gemacht und musste sofort an Algensalat denken,muss mir fast mal deine restlichen Rezepte anschauen. Grüße

16.04.2016 19:24
Antworten
gandalf99

Freut mich, dass es geschmeckt hat! Ich nehme so ein Dressing gelegentlich auch für Romana- oder Eissalat oder zusammen mit Wakamealgen für Gurkensalat. Danke für die gute Bewertung und viele Grüße Gandalf

16.04.2016 19:08
Antworten
lu1992

Ich hab zwar nur das Dressing ausprobiert weil ich kein Rote Beete Fan bin, aber das ist suuuper lecker, dafür schon alleine 4 Sterne! So einfach so lecker...Sehr gut!=)

16.04.2016 18:54
Antworten