Dünsten
Gemüse
Hauptspeise
Hülsenfrüchte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Geplatzte Kohlroulade vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.63
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.01.2014



Zutaten

für
½ m.-großer Weißkohl
1 m.-große Zwiebel(n)
2 Lorbeerblätter
150 g Sojagranulat
4 EL Ketchup
4 EL Tomatenmark mit Würzgemüse
1 EL Öl
Wasser, oder Gemüsebrühe
Salz und Pfeffer
Petersilie
Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Das Sojagranulat nach Angabe der Verpackung zubereiten.
Den Weißkohl in kleine Flecken von ca. 2 cm schneiden. Zwiebel in Würfel schneiden.

Öl in einer großen Pfanne erhitzen und das Sojagranulat mit 2 Lorbeerblättern stark anbraten. Dann die geschnittene Zwiebel dazugeben und mit anbraten. Tomatenmark dazugeben und mit anrösten. Dann den Weißkohl und so viel Wasser oder Gemüsebrühe dazugeben, dass der Kohl bedeckt ist. Ca. 20 Minuten dünsten. Der Weißkohl sollte noch ein wenig Biss haben. Würzen mit Tomatenketchup, Salz und Pfeffer, Petersilie und ein wenig Zucker.

Dazu gibt es bei uns Kartoffelpüree/Salzkartoffeln oder eine Scheibe Brot. Verfeinern kann man mit Schmand. Diesen nach Belieben auf den Teller geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabipan

Hallo! Mit nur 1 EL Ketchup und 7 EL "normalem" Tomatenmark + eingesalzenem Suppengemüsegewürz hat uns dieses Gericht sehr gut geschmeckt. LG Gabi

19.07.2016 19:48
Antworten
SarahScheid89

Einfach super lecker!

27.11.2015 21:05
Antworten
Bananenjoe

Ein schönes, günstiges Winteressen. Habe statt Sojagranulat Räuchertofu genommen. LG

10.03.2015 20:52
Antworten
brynja

Ganz ehrlich? Saulecker! Am Ende des Winters gehen mir definitiv langsam die Ideen aus, was ich mit Kohl noch so anstellen soll - das hier war super! Ich habe noch zwei Möhrchen hinterhergeworfen, die übrig waren, ebenso statt Ketchup (haben wir nicht) mehr Tomatenmark. Und mein Geheimgewürz: geräuchertes Paprikapulver (der Speck des Vegetariers). Das wird es auf jeden Fall noch häufiger geben. Danke für das tolle Rezept! :)

13.02.2014 19:01
Antworten