krümeltigers einfacher Kohleintopf


Rezept speichern  Speichern

vegan

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 12.11.2013



Zutaten

für
1 Kopf Weißkohl
500 g Kartoffel(n)
1 EL Kümmel, frisch aus der Mühle oder auch ganz
1 große Zwiebel(n)
3 EL Olivenöl
1 Zehe/n Knoblauch
500 ml Tomate(n), passierte
250 ml Püree (Paprika-Tomaten-), alternativ Ajvar
500 ml Wasser
1 TL Kräutersalz
etwas Kräutersalz
Pfeffer, frisch aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Weißkohl von schlechten Außenblättern und Strunk befreien und entweder in würfelähnliche Stücke schneiden oder hobeln. Kartoffeln schälen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen, ebenfalls würfeln.
In einem Topf das Olivenöl erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin anschmoren, dann die passierten Tomaten, das Paprika-Tomaten-Püree (Rezept dazu bei meinen Rezepten) bzw. das Ajvar , das Wasser, den Kümmel, das Kräutersalz und den Kohl dazu geben und aufkochen lassen. Bei geringer Hitze ca. 35 Minuten köcheln lassen und dann die Kartoffeln dazu geben und in weiteren 20 - 25 Min. zu Ende garen. Am Ende noch einmal mit Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

007krümeltiger

Hallo baginski_hb Es freut mich, das Dir/Euch der Eintopf so gut geschmeckt hat. LG krümeltiger

02.12.2019 10:36
Antworten
baginski_hb

Mega lecker, ist sehr einfach zuzubereiten. Eigentlich bin ich kein Kohl Fan aber dieser Eintopf ist einfach nur lecker! Vielen Dank für dieses tolle Rezept

02.12.2019 09:27
Antworten
007krümeltiger

Hallo Noveli Ich arbeite sehr selten mit Brühe. Das ist aber eine gute Alternative zu meinem Rezept. Fein, das es trotz nachwürzen gut geschmeckt hat. LG krümeltiger

23.08.2019 18:48
Antworten
noveli

Hallo der Kohleintopf gefällt mir sehr gut, nur würde ich nächstes mal Brühe anstelle Wasser nehmen. Ich fand ihn zu lasch weshalb ich noch mit Chili und viel Salz nachwürzen musste. Werde den sicher noch öfters mit kleinen Änderungen machen. Lg. Noveli

23.08.2019 14:50
Antworten
Shinililly

Huhu, ja danke war sehr hilfreich :D

22.12.2014 08:38
Antworten
007krümeltiger

Hallo Shinililly ich glaube, es gibt in Deutschland auch Paprikamark. Dann würde ich das nehmen, und etwas Tomatenmark sowie mehr Flüssigkeit. Alternativ hatte ich ja auch Ajvar in der Zutatenliste angegeben. Auch da bin ich der Meinung, das gibt es fertig zu kaufen...................und, im Zweifel, lass es einfach weg und nimm dafür 1 frische rote Paprika (kleingeschnitten) dazu. Ich hoffe, ich konnte Dir helfen. LG krümeltiger

21.12.2014 11:52
Antworten
Shinililly

Huhu, ich wollte mal fragen ob es noch ne schnellere alternative zum Paprika-Tomatenpüree gibt, wenn man etwas bequemer ist? würde mich auf eine antwort freuen lg

20.12.2014 17:37
Antworten
007krümeltiger

Hallo krawallgurke es freut mich, das Dir das Gericht so gut geschmeckt hat. LG krümeltiger

06.04.2014 14:12
Antworten
krawallgurke

Sehr lecker, wird garantiert wieder gekocht! Dank Natron war es auch ganz sanft zum Bäuchlein ;-).

04.04.2014 11:33
Antworten