Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Schwein
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Herbsteintopf mit Mettenden

deftiger Eintopf für kühle Tage

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 199 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 05.11.2013



Zutaten

für
1 kg Rosenkohl
300 g Möhre(n), in Scheiben geschnitten
500 g Kartoffel(n), geschält und in mundgerechte Würfel geschnitten
1 Stück(e) Knollensellerie, geputzt
1 Stange/n Porree, gewaschen, das Weiße in feine Ringe geschnitten
n. B. Gemüsebrühe
4 Mettwürstchen
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Rosenkohl putzen und sehr große Röschen teilen. Kleinere Röschen können ganz bleiben, sollten aber am Boden kreuzweise eingeschnitten werden, damit sie besser durchgaren.

Den Rosenkohl mit den Möhren, Porreeringen und Kartoffeln in so viel Gemüsebrühe garen, dass das Gemüse gut bedeckt ist. Das Porreegrün und die Sellerieknolle werden mitgekocht und am Ende der Garzeit wieder aus dem Topf gefischt. Wer gerne Sellerieknolle mag, kann sie auch kleinschneiden und im Eintopf lassen.

Während die Suppe gart, die Mettenden in Scheiben schneiden und ohne Fett in einer Pfanne auslassen und leicht knusprig braten.

Die Wurstscheiben aus der Pfanne nehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen, zur Suppe geben und etwas ziehen lassen. Gesalzen wird erst ganz zum Schluss, weil die Mettenden viel Salz abgeben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pati_87

Perfektes Rezept, schnell, einfach und wahnsinnig lecker. 5 Sterne von mir hierfür :)

09.10.2019 20:32
Antworten
Frauvonundzu_

5 Sterne Plus. Schon mind. 100 x gekocht:-)

03.10.2019 18:54
Antworten
Biffimaus

Mega lecker! Gab es schon des Öfteren und wird es auch immer wieder geben. 5 Sterne von einem 3-Generationen-Haushalt.

16.05.2019 15:57
Antworten
Mimmomausi

ach ja um keine braune Suppe zu bekommen , wenn ich suppenfleisch koche nehmen ich eine Zwiebel unbehandelt mit ins Wasser

28.02.2019 19:01
Antworten
Mimmomausi

Daria 1994 super Idee werde ich ausprobieren hört sich gut an mache ich mir Sonntag mein Sohn ist nicht da und Rest kann ich einfrieren

28.02.2019 18:58
Antworten
gartennini

Hallo dodith, ich kann nur sagen: LECKER!!!! Leider muß ich den Sellerie weglassen, habe aber dafür auch etwas Muskat dran getan! Danke für das herzhafte Rezept! gartennini

04.10.2014 09:43
Antworten
garten-gerd

Hallo, dodith ! Bei diesem Sch... - Wetter schmeckt dein Herbsteintopf auch jetzt im Sommer schon sehr gut. Hab´beim Würzen nur noch eine Prise Muskat dazugegeben, ansonsten alles nach deinen Rezeptvorgaben zubereitet. War wirklich sehr lecker ! Ein Foto ist auch bereits unterwegs. Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße, Gerd

22.08.2014 18:40
Antworten
dodith

Ja, es sieht so aus, als wären wir aus dem Hochsommer direkt, ohne Umwege über den Spätsommer und den September, in den Herbst gekommen..... Danke für den netten Kommentar zum Rezept und die Sternchen. Und im Voraus auch für das Bild.

22.08.2014 20:24
Antworten
garten-gerd

Hallo, dodith ! Bin gerade dabei, den Rest vom Eintopf zu vernichten. Schmeckt mindestens genauso gut wie gestern. Ein schönes Wochenende und einen lieben Gruß, Gerd

23.08.2014 15:04
Antworten
dodith

Vielen Dank für das Bild. Passt gut zum Wetter und macht (mir) Appetit auf Rosenkohl und Eintopf.

25.09.2014 10:23
Antworten