Bewertung
(4) Ø3,67
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.01.2014
gespeichert: 121 (0)*
gedruckt: 1.438 (9)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 04.10.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

100 g Linsen, rote, geschält
100 g Tomate(n), getrocknete, eingelegt in Öl oder auch nur getrocknet
1 EL Tomatenmark
1 EL Sesampaste, aus dem Asialaden
5 EL Gemüsebrühe
1 EL Limettensaft
1 EL Dicksaft, (Agavendicksaft) oder ersatzweise Honig
50 g Sojajoghurt (Joghurtalternative), oder Crème fraîche
  Salz und Pfeffer
 evtl. Kreuzkümmel
Knoblauchzehe(n), (geht aber auch ohne)
 evtl. Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Linsen in Salzwasser aufkochen und ca. 5 Min. kochen lassen. In einem Sieb abgießen und abtropfen lassen.

In der Zwischenzeit Knoblauchzehen abziehen und fein hacken (wer sie nicht verträgt oder mag, kann sie auch weglassen). Getrocknete Tomaten in kleine Stücke schneiden. Sofern diese eingelegt sind, das Öl auffangen und mitverwenden. Sollten die Tomaten nicht in Öl eingelegt sein, das genutzt werden kann, 2 EL Öl (z. B. Olivenöl) hinzugeben.

Linsen, ggf. Knoblauch, Tomatenstücke und Öl in eine Schüssel/Mixgefäß geben. Tomatenmark, Sesampaste, Limettensaft, Agavendicksaft oder Honig, Gemüsebrühe und Joghurt hinzugeben und alles fein pürieren. Mit Pfeffer und Salz (ggfs. Kreuzkümmel - wer ihn mag) abschmecken und z. B. zu Brotchips oder als Brotaufstrich servieren.

Bei Verwendung von Honig bzw. Crème fraîche ist der Dip nicht mehr vegan.