Auflauf
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
ketogen
Lactose
Low Carb
Rind
Schwein
Trennkost
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kohlrabi Lasagne à la Melly

ohne Kohlenhydrate

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 11 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 07.01.2014 748 kcal



Zutaten

für
2 kleine Kohlrabi
250 g Hackfleisch, gemischt
125 g Feta-Käse
100 g Schmand
1 Schuss Milch, bei Bedarf
Salz
Pfeffer
1 m.-große Zwiebel(n)
1 EL Öl, Knoblauch-
50 ml Tomate(n), passierte

Nährwerte pro Portion

kcal
748
Eiweiß
38,21 g
Fett
62,13 g
Kohlenhydr.
9,76 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Kohlrabi schälen und in dünne Scheiben schneiden. In einem Topf Wasser erhitzen und die Kohlrabischeiben kurz darin blanchieren.

Währenddessen etwas Knoblauchöl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebeln in die Pfanne geben und kurz andünsten. Das Hackfleisch dazugeben, würzen und ordentlich durchbraten. Schmand und passierte Tomaten unter die Hackfleischmasse rühren, ggf. je nach Konsistenz etwas Milch dazugeben.

Nun in die Auflaufform schichten. Kohlrabi, Hackmasse, Feta und wieder Kohlrabi etc. Mit Feta enden. Das Ganze für ca. 10 - 15 Min. bei 180°C in den vorgeheizten Ofen schieben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RiderOnTheStorm

Sehr lecker !!!!!

02.10.2017 23:48
Antworten
Laeupenlilly

Also von mir volle Sterne. Das war so genial. einfach super. Danke für das tolle Rezept.

12.05.2017 14:06
Antworten
geraldovivaldo

Hi, habe mich heute von dem rezept inspirieren lassen und es war echt lecker. Ich hab mich zwar nicht genau ans rezept gehalten, hab z.b kümmel mit an die hackfleischmasse femacht und den auflauf mit emnentaler überbacken aber dieses rezept hat mich dazu gebracht nach fast einem jahrzehnt wieder kohlrabi zu verarbeiten. Kohlrabi-lasagne gibts jetzt öfter

26.01.2017 21:30
Antworten
sweetsixteen88

Supi, das es dir geschmeckt hat. Ich finde es eine tolle Variante, allerdings liebe ich Kohlrabi und bin daher auch am rum experimentieren. Vielen Dank auch für weitere Tipps

10.02.2014 15:37
Antworten
Chaoslady_78

Sehr gutes Rezept. Ich mag Kohlrabi nicht sonderlich, aber hatte noch 2 zur Verwertung. Damit wars wirklich lecker, aber ich brauchte 500 ml Tomaten, 50 sind mir zu wenig gewesen. Hab die Kohlrabi nicht vorgekocht sondern ganz dünn gehobelt und dann die Lasagne langsam gebacken im Ofen. Dazu noch viele frische italienische Kräuter ausm Garten (Basilikum, Oregano,Thymian und eine Chili). Uneingeschränkt zu empfehlen. So mag sogar ich Kohlrabi.

10.02.2014 15:34
Antworten