Halloween-Gruselfinger


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.42
 (55 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 03.01.2014



Zutaten

für
250 g Mehl
125 g Butter, weiche
125 g Zucker
2 Eigelb
½ TL Vanillezucker
einige Mandel(n), ganze, enthäutete
n. B. Lebensmittelfarbe, grüne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Weiche Butter mit Zucker und Eigelb schaumig rühren. Nach und nach das Mehl dazu sieben. Gut verkneten und mit Lebensmittelfarbe grün einfärben.

Anschließend den Teig in Frischhaltefolie wickeln und für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

Danach daraus kleine Würste formen, je nach Belieben wie groß man sie möchte. Fingergelenke mit einem Messer einritzen. Je eine Mandel als Fingernagel daraufsetzen und festdrücken.

Den Backofen auf 180°C vorheizen und die Finger anschließend für 10-20 Minuten je nach Bräunungswunsch und gewählter Größe backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LadyJenny1185

Tolle Idee! Gibt es bei uns nächstes Jahr bestimmt wieder 👻😱😅

24.11.2022 22:04
Antworten
Süssebini

sehr gutes Rezept, hab die Finger dünner gemacht, sind dadurch nicht so breit geworden. Unser Enkel hat dekoriert, mit viel Blut. Hab den Teig mit dunklem Kakao eingefärbt. Sind knusprig, lecker und gruselig.

29.10.2022 12:44
Antworten
curly39

Hallo Tanja 410, auch bei mir sind die Plätzchen ein bisschen auseinander gegangen. Ich habe sie mit zwei Messern nach dem backen wieder ein bisschen in Form geschoben. Das hat ganz gut funktioniert. Ich habe auch den Fehler gemacht zum Backen eine zu weiche Butter zu benutzen, nämlich irische. Dann wird der Teig immer relativ weich. Beim nächsten Mal nehme ich eine festere Butter. Denn es wird definitiv ein nächstes Mal geben! Sie haben super geschmeckt und auch unseren Besuch prima gefallen! Wirklich zum Gruseln lecker ;-) LG Curly

25.09.2022 08:53
Antworten
MonCheri2

Kam bei den Gästen sehr gut an und sie haben sehr gut geschmeckt.

03.11.2021 18:02
Antworten
Koch_Alicia2015

Hallo, die Gruselfinger haben heute für viel lustige Unterhaltung gesorgt ,danke dafür. L G Koch Alicia

31.10.2021 18:02
Antworten
pietranera

Tolle Idee und sehr einfach nachzumachen! Wir haben die Finger heute gebacken und zum Teil auch blanchierte Mandeln verwendet, die sehen auch gut aus, so schön ungesund gelblich. Gut auch, dass die Rillen nach dem Backen noch schön sichtbar waren und der Teig nicht zerlaufen ist. Dankeschön für die nette Idee!

31.10.2015 18:55
Antworten
tanja410

Super das freut mich, und vielen Dank für die 5 Sterne :-)

01.11.2015 14:05
Antworten
biene0912

Kann man die Kekse auch schon Donnerstag abend backen, wenn die Party am Samstag ist???

27.10.2015 11:32
Antworten
tanja410

Ja natürlich, ich habe sie auch schon 1 bis 2 Wochen vorher gebacken. ich packe sie dann immer in Plätzchen Dosen wie Weihnachtsplätzchen. viel Spaß beim backen :-)

27.10.2015 16:25
Antworten
tanja410

Das Rezept ergibt ca 20 Stück, je nach Größe und Stärke :-)

31.10.2014 21:50
Antworten