Frucht
gekocht
Herbst
Paleo
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Einfaches Quittenmus

absolute Basis für Aufstriche, Kuchen und Co

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. simpel 29.12.2013 807 kcal



Zutaten

für
2 kg Quitte(n), geputzte
1 Zitrone(n)
500 ml Wasser, oder mehr
n. B. Apfelsaft

Nährwerte pro Portion

kcal
807
Eiweiß
8,46 g
Fett
10,38 g
Kohlenhydr.
149,53 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Dies ist die einfachste Art Quitten zu verarbeiten und die Grundlage für viele anschließende Rezepte. Die Menge der Quitten ist gleichgültig. Die Quitten müssen nicht geschält werden.

Den Flaum der Quitten gründlich abreiben (z. B. mit einem altem Geschirrtuch), vierteln, Kerngehäuse, Stiel- und Fruchtansatz entfernen und natürlich auch evtl. braune Stellen. Diese Schritte sind zwingend, die folgenden optional.

"Perfektionisten"-Variante:
Aus Wasser und dem Saft der Zitrone Zitronenwasser herstellen. Quitten in Stücke schneiden (ca. 4-5 cm groß) und in das Zitronenwasser legen. Dann erhalten sie eine schöne orange Farbe und werden nicht braun. Je mehr Zitrone im Wasser ist, desto heller bleibt die Frucht. Bei 2 kg Quitten sollten es nicht weniger als 1/2 Liter Wasser, aber auch nicht mehr als 1 Liter Wasser sein. Alles in einen Schnellkochtopf füllen und kochen, bis der 2. orange Ring oben ist. Nach dem Abkühlen pürieren (weil man vorher den Topf nicht öffnen darf, die Frucht darf dabei noch warm sein).

"Faule"-Variante:
Quitten nicht kleiner schneiden als nötig, in eine Küchenmaschine zum Raspeln füllen, in einen Topf geben und kochen (dafür füge ich Apfelsaft nach Gefühl hinzu). Wenn die Quitten weich sind, diese pürieren.

Man kann auch einen Teil der Quitten durch Äpfel ersetzen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.