Braten
Europa
Frankreich
Hauptspeise
Kartoffeln
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Gebratene Schnecken mit Knoblauch-Petersiliencreme auf Kartoffelpüree

ein Rezept aus dem Burgund

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 06.11.2013



Zutaten

für
200 g Schnecken, Weinbergschnecken, Achatschnecken abgetropft aus der Dose
1 Zehe/n Knoblauch
50 ml Öl, (Erdnussöl)
20 g Butter
1 Schalotte(n), fein gehackt
20 ml Cognac
4 Kartoffel(n)
50 g Speck, mager, fein gewürfelt
50 g Butter

Für die Sauce:

1 Petersilie, glatt
200 ml süße Sahne
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 12 Stunden Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 13 Stunden 10 Minuten
Die Knoblauchzehe zerdrücken und über Nacht im Erdnussöl ziehen lassen.

Die Kartoffeln weich dämpfen, schälen und mit den angebratenen Speckwürfeln und der Butter zu einem groben Püree zerdrücken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und warm stellen.

Die Schnecken abtropfen, fünf Minuten in Butter braten, mit dem Cognac ablöschen und die gehackten Schalotte und die Hälfte des Erdnussöls zugeben. Noch etwas köcheln lassen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Für die Sauce die Sahne erhitzen, die abgezupften Petersilienblätter und die zweite Hälfte des Knoblauchöls zugeben und mit dem Stabmixer schaumig pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Schnecken auf dem Kartoffelpüree anrichten und die Petersiliensauce rund herum aufgießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

hefide

Hallo Christine, schön, daß du dieses Rezept gefunden und auspobiert hast. Vielen Dank auch für die Bewertung. Liebe Grüße Helmut

22.11.2015 16:04
Antworten
schaech001

Hallo Helmut, heute hatte ich dieses leckere Gericht. Zwar hatte ich mir 50g Schnecken abgewogen, aber für den Rest (Kartoffelpüree und Petersiliencreme) habe ich ein halbes Rezept hergenommen, sonst wäre ich nicht satt geworden. Hatte es als Hauptgericht und nicht als Vorspeise. Das Kartoffelpüree war eher ein Stampf, ich habe noch ein wenig Milch/Sahne-Mischung reingegeben. Ansonsten gibt es aber nix zu meckern, sehr, sehr lecker. Und wird wieder gemacht. Liebe Grüße Christine

22.11.2015 15:00
Antworten
hefide

Hallo Delfina, freut mich, daß du das Rezept entdeckt hast und sogar in leicht veränderter Form wiederholen willst. Vielen Dank für die Punkte Liebe Grüße Helmut

04.05.2014 16:54
Antworten
Delfina36

Hallo, alles in allem hat uns das Gericht sehr gut geschmeckt. Beim nächsten Mal werd ich jedoch den Speck aus dem Kartoffelstampf lassen, weil er den Geschmack der Schnecken zu sehr überdeckt. Danke für die Rezeptidee. LG Delfina

04.05.2014 16:25
Antworten