Griechisches Zitronenhähnchen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.17
 (86 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 03.01.2014



Zutaten

für
1,2 kg Kartoffel(n), fest kochende
6 Zehe/n Knoblauch
8 EL Olivenöl
1 kleine Chilischote(n)
½ Zitrone(n)
1 TL Fenchelsamen
4 Hähnchenkeule(n)
1 Bund Petersilie, glatte
2 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
n. B. Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 20 Minuten
Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Kartoffeln waschen, schälen, grob würfeln und in eine Schüssel geben. Die Knoblauchzehen schälen und mit etwas Öl mischen. Die Chilischote waschen, längs halbieren, entkernen und fein hacken.

Die halbe gewaschene Zitrone grob würfeln. Die Fenchelsamen mit den ganzen Knoblauchzehen, 4 Esslöffeln Öl, dem Chili und der Zitrone zu den Kartoffeln geben und alles gut mischen. Mit Salz und Pfeffer würzen und in eine flache, feuerfeste Form geben.

Die 4 Hähnchenkeulen halbieren. Die Stücke mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, die Hähnchenstücke darin ringsum goldbraun anbraten, dann auf den Kartoffeln verteilen, in den Backofen geben und ca. 50 Minuten garen. Bei Bedarf ab und zu wenig Wasser hinzu fügen. Die Hähnchenstücke in dieser Zeit immer wieder mit dem Sud aus der Form beträufeln.

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und grob hacken. Die Form aus dem Ofen nehmen, das Ganze mit dem Zitronensaft beträufeln und mit der gehackten Petersilie bestreut servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

suppen_uli

Heute zum ersten Mal gekocht, super lecker. Ich habe noch eine gewürfelte Möhre und eine Fenchelknolle mitgegart. Foto wird hochgeladen. Liebe Grüße suppen_uli

24.10.2020 18:15
Antworten
Bienchen_5346

Mit einem Wort beschrieben dieses Rezept...SUPER....habe es schon sehr oft gekocht.... Danke dafür.

11.10.2019 22:25
Antworten
Annizid

Gehen grüne Oliven auch?

17.02.2019 11:29
Antworten
Jella80

Habe ich noch nie probiert. Versuch es einfach und sag doch dann mal Bescheid wie es schmeckt. LG Jella

17.02.2019 16:08
Antworten
heyla

Das Rezept habe ich heute 1:1 nachgekocht und es wurde wunderbar. Die Mischung der Zutaten gibt einen wirklich guten Geschmack, grade auch mit den Fenchelsamen und viel Petersilie. Wird es nun sicher öfter geben.

19.01.2019 14:19
Antworten
Arianeberg

Ja Oliven!!! Und ebenso zum Ende hin mit einer Olivenöl Honig Zitronen Mischung bestreichen. Wobei der Honig dominieren sollte. Ein Rezept von meiner Tante aus Sizilien. Gibt noch den besonderen Kick und wird super knusprig im Ofen.

21.02.2016 12:00
Antworten
martom2

Hallo, eine Frage: was heißt denn so demonstrativ "Ja, Oliven !!!!" Sollen irgendwie noch ganze Oliven mit rein ? Im Rezept selber habe ich nichts gefunden, könnte ich mir aber bei einem griechischen Gericht schon vorstellen !? Und "Olivenöl-Honig-Zitronen-Mischung" ? Steht auch nicht im Rezept, hört sich aber ebenfalls sehr lecker an :-o Fehlt etwa etwas zum lesen oder übersehe ich etwas ? Würde echt gerne das Rezept nachkochen - aber gerne nach dem Rezept aus Sizilien !!!! Diese Küche schmeckt uns einfach supergut :-) Danke für eine Antwort, Marita

10.01.2017 22:47
Antworten
ingwe

oh, zu früh auf "Senden" geklickt. Ich werde das Zitronenhähnchen zubereiten, aber die 1/2 Zitrone nur einmal durchschneiden, damit ich sie nach dem Garen herausfischen kann. Die Garzeit erscheint mir auch zu lang zu sein Wenn ich Hähnchenkeulen brate, sind sie im Ganzen ins 20-30 Min. butterweich.

21.02.2016 11:35
Antworten
ingwe

Die halbe Zitrone soll gewürfelt zu den Kartoffeln. Also bleibt sie im Sud. Schmeckt das? Die Schale und die Häute zwischen dem Fruchtfleisch stell ich mir nicht gut essbar vor. Ich werde das Zitronenhähnchen zubereiten, die 1/2 Zitrone aber

21.02.2016 11:27
Antworten
janebay

Gegen Schluß eine Handvoll schwarze Oliven dazugeben!

21.02.2016 08:14
Antworten