Vanillecremetorte mit gemischten Beeren


Rezept speichern  Speichern

eine etwas entschärfte Torte

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 03.01.2014 230 kcal



Zutaten

für
100 g Butter oder fettreduzierte Margarine
200 g Mehl (Type 405)
1 Prise(n) Salz
1 großes Eigelb
5 EL Zucker oder entsprechend Süßstoff
700 g Joghurt (0,1 % Fett)
½ Zitrone(n), den Saft davon
10 Blätter Gelatine, weiße
Wasser, kaltes zum Einweichen
200 ml Sahne oder Cremefine (Vanillegeschmack)
1 Pck. Sahnesteif
3 Beutel Tee (Erdbeer-, Waldbeer- oder Himbeertee)
125 ml Wasser, kochendes
500 g Beeren, gemischte, frisch
n. B. Hülsenfrüchte zum Blindbacken
1 TL, gehäuft Vanillepulver
1 Pck. Vanillezucker
Fett für die Form

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Einen Teebeutel in ca. 50 ml kochendes Wasser geben und gemäß Ziehzeit ziehen lassen. Abkühlen lassen.

100 g Butter abwiegen und in der Mikrowelle leicht anschmelzen lassen, sodass sie nicht völlig geschmolzen, aber dennoch sehr weich ist. Das Mehl in eine Schüssel geben und das Eigelb zum Mehl geben. Eine Prise Salz, die angeschmolzene Butter und 2 EL Zucker hinzugeben. Anschließend den abgekühlten Tee dazuschütten.

Das Ganze zunächst mit den Knethaken eines Handrührgeräts durchkneten, bis sich ein überwiegend homogener Teigkloß gebildet hat. Anschließend den Teig kurz (!) mit den Händen durchkneten, dann in Frischhaltefolie eingeschlagen im Kühlschrank für etwa 15 Minuten ruhen lassen.

In der Zwischenzeit eine 26er Springform leicht einfetten. Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen.

Den Teig so dünn wie möglich ausrollen. Anschließend den Boden der Form damit auslegen, einen Rand von ca. 3 cm Höhe formen. Die Springform samt Teig für weitere zehn Minuten in den Kühlschrank stellen.

Den Teig mit einer Gabel mehrmals und gleichmäßig verteilt einstechen. Anschließend mit Backpapier bedecken. Getrocknete Hülsenfrüchte auf das Backpapier geben, bis der gesamte Boden gleichmäßig bedeckt ist. Nun den Teig im Ofen für ca. 15 Minuten backen.

Nach Ende der Backzeit Form aus dem Ofen nehmen. Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Den Springformrand lösen und den Kuchenboden auf eine Kuchenplatte bzw. eine Servierplatte legen und abkühlen lassen.

Mit etwa 75 ml kochendem Wasser und zwei Teebeuteln einen weiteren Tee ansetzen. Inzwischen die weiße Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Den Joghurt mit dem Zitronensaft mischen. Die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen. Die Gelatine ausdrücken und im warmen, aber nicht mehr kochenden Tee auflösen. Dem Tee zum Joghurt geben und gleichmäßig vermischen. Die Sahne unterheben und alles mit einem Päckchen Vanillezucker, 3 EL Zucker und 1 gestr. TL gemahlener Vanille süßen. Die Masse kräftig verrühren (evtl. mit den Rührhaken eines Handrührgerätes), sodass eine homogene Creme entsteht.

Die Creme auf den Kuchen geben. Das Ganze stehen lassen, bis die Creme zu gelieren beginnt. Bevor die Creme komplett fest wird, die Beeren gleichmäßig auf der Oberfläche verteilen und evtl. leicht eindrücken. Die Torte bis zum Servieren kaltstellen.

Wer die etwas leichtere Variante zubereiten möchte, ersetzt einfach den Zucker durch Flüssigsüßstoff (nach Packungsanweisung dosieren), die Butter durch leichte Margarine und die Sahne durch 200 ml Cremefine Vanille.Auch der Fettgehalt des Joghurts ist natürlich variabel.

Eine Torte ist ausgelegt für 12 Stücke und hat insgesamt etwa 2760 kcal. Daraus ergibt sich ein Nährwert von etwa 230 kcal pro Tortenstück. Die leichtere Variante ergibt dann 1800 kcal pro Torte, daher 150 kcal pro Stück.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.