Hauptspeise
Sommer
Vegetarisch
Reis
einfach
Vegan
Braten
Süßspeise
Dessert
Kinder
Mehlspeisen
Frucht
Studentenküche
Gluten
Getreide

Rezept speichern  Speichern

Vegane Hartweizengrieß-Pfannkuchen mit Himbeersorbet

vegan, süß, schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 30.12.2013 181 kcal



Zutaten

für
200 g Grieß (Hartweizen)
400 ml Wasser
1 Vanilleschote(n), das Mark davon
Zimtpulver
Öl zum Ausbacken

Für das Sorbet:

500 g Himbeeren (TK)
evtl. Zucker nach Wahl oder Süßstoff

Nährwerte pro Portion

kcal
181
Eiweiß
4,29 g
Fett
4,53 g
Kohlenhydr.
28,93 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Hartweizengrieß mit Wasser und den Gewürzen in eine Schüssel geben und alles vermischen. Anschließend in einer Pfanne mit neutralem Öl (z. B. Rapsöl) portionsweise die Pfannkuchen ausbacken. Ich nehme immer einen kleinen Schöpflöffel voll, dann werden es schöne, knusprige Pfannkuchen.

In der Zwischenzeit das Sorbet vorbereiten. Dafür die Tiefkühlhimbeeren (sie sollten noch eisig sein) zu einer homogenen Masse pürieren. Wer möchte, darf natürlich noch Zucker etc. hineingeben, ich mag es lieber ganz schlicht.

Nun das kalte Sorbet auf die heißen Pfannkuchen geben und sofort essen.

Tipp: Wem es nicht genug süß ist, der kann noch Agavendicksaft, Honig oder sonstige Leckereien auf die Pfannkuchen streichen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Küchlivegan

super einfach , schnell und lecker!

12.10.2018 19:23
Antworten
sophistica

Hallo Sinha92, sehr schön, dass es dir so gut geschmeckt hat :) das freut mich wirklich sehr! Viele liebe Grüße, Sophie

20.05.2015 11:32
Antworten
Sinha92

Hallo sophistica, klasse Rezept! Habe nach etwas mit wenig Zutaten und Aufwand gesucht und etwas gefunden, was ich auf jeden Fall wieder machen möchte! Habe statt des Himbeersorbets einfach Zucker darauf gestreut oder Preiselbeermarmelade oder Schoki draufgestrichen. Ich werde nur l noch etwas üben müssen, denn optisch hatte ich eher Kaiserschmarrn als Pfannkuchen. ;) Geschmeckt hats trotzdem. Grüße, Sinha

25.06.2014 12:32
Antworten