Eierlikör-Vanille-Kuchen im Glas


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 6 - 8 Wurstgläser à 300 g

Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 29.12.2013 3341 kcal



Zutaten

für
2 Ei(er)
125 g Zucker
100 ml Öl
200 ml Eierlikör
100 g Vanillejoghurt
200 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Pck. Vanillepuddingpulver
Fett und Mehl für die Gläser

Nährwerte pro Portion

kcal
3341
Eiweiß
52,09 g
Fett
147,36 g
Kohlenhydr.
399,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für 6 - 8 Wurstgläser (Sturzgläser) à 300 g.

Backofen auf 180°C vorheizen. Die Gläser einfetten und mit Mehl ausstauben.

Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Eierlikör, Joghurt und Öl unterrühren. Mehl, Backpulver und Puddingpulver mischen und über die Eiermasse sieben, kurz unterrühren. Den Teig nicht ganz zur Hälfte, ca. zu 1/3 in die Gläser einfüllen.

20 - 25 Minuten backen (Stäbchenprobe!). Wenn der Kuchen fertig ist, die Gläser mit den Deckeln sofort verschließen. Ich lege die Deckel vorher in kochend heißes Wasser und trockne sie mit Küchenpapier und verschließe damit sofort das Glas.

Tipp: Man kann auch vor dem Backen Kirschen, Himbeeren oder andere Beeren unter den Teig heben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

spibe

Einfach Rezept das sehr gut schmeckt. Habe es mit Heidelbeeren gemacht und als Geburtstagskuchen to go meinen Gratulanten an meinem 50. Geburtstag im Lockdown gegeben. Habe auch ein Bild eingestellt. Vielen Dank für das schöne Rezept.

08.01.2021 07:31
Antworten
pschliebner

super lecker! Meine Familie ist begeistert. Ich habe "Baileys chocolat luxe" genommen...

28.07.2019 08:00
Antworten
Feurina

wieviele gläser bei welcher glasgröße bekommt man denn dabei raus?

04.07.2019 07:54
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo Feurina, im Untertitel steht: "für 6 - 8 Wurstgläser à 300 g" Da man das in der App nicht lesen kann, habe ich es in die Rezeptbeschreibung aufgenommen. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

04.07.2019 09:28
Antworten
Saninachocolata

Tolles Rezept, sehr lecker und super einfach. Ich habe den Zucker gegen Xylit ausgetauscht, dann reichen 100 gr aus um zu süßen. Danke für das tolle Rezept!

04.05.2019 17:48
Antworten
Mango24

Hallo, das Rezept hört sich super lecker an! Ich hab diesbezüglich noch keine Erfahrung, wie lange ist der Kuchen haltbar? LG Mango

19.11.2016 09:45
Antworten
wirkoenendas

Klasse! Mangels Eierlikör hatte ich einen Kokos-Schokoladenlikör und Schokopuddingpulver genommen. Es ergab 6 Gläser, die ich 30 Minuten im Backofen hatte. Einen musste ich sofort probieren. Locker und flüssig. 5 * für das schnelle, leckere Rezept. Lieben Gruß wirkoenendas

22.12.2015 19:41
Antworten
denni-blue

Hallo, der Kuchen ist super, aber die Backzeit passt nicht. Ich hatte den Kuchen ca. 40 Minuten im Backofen, nach der Stäbchenprobe und auskühlen war er noch wasserstreifig. Erst habe ich gedacht, das es an mir liegt, doch beim 2. Versuch dasselbe Problem. Also bitte eine längere Backzeit einrechnen. LG denni-blue

20.01.2014 17:52
Antworten
Maedesuess

@ denni-blue, das kommt wohl auf den jeweiligen Backofen an! Hallo Cookbest24 Ich hab aus dem Teig 9 Gläser herausbekommen und die Backzeit (25 Min) hat haargenau gepaßt. Habe Naturjoghurt verwendet und ein Stück dunkle Schokolade in jedem Glas versenkt. Erste Geschmacksprobe: super; durch den Joghurt und das Puddingpulver wird der Kuchen etwas fester als der traditionelle Eierlikörkuchen. Nehme die Gläser nachher zu einem Treffen mit, dann werde ich noch mal ein Urteil hören. Lieben Gruß, Maedesuess

29.07.2015 12:26
Antworten
tias34

Ist lecker, saftig und schnell zubereitet. Danke für das Rezept.

12.01.2014 13:57
Antworten