Schoko-Cranberry-Muffins


Rezept speichern  Speichern

fruchtig und schokoladig

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 27.10.2013



Zutaten

für
275 g Mehl
2 TL Backpulver
100 g Butter, zerlassen
200 g Cranberries
150 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
100 mg Milch
50 g Zucker
3 Ei(er)
200 g Schokolade, gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 32 Minuten Gesamtzeit ca. 47 Minuten
Die Eier und den Zucker verrühren. Milch, Wasser und die zerlassene Butter hinzufügen. Mehl und Backpulver untermischen und gut rühren.

Jetzt die Cranberries und die Schokolade hinzugeben und unterheben. Den Teig in Muffinformen füllen und bei 180°C (Ober-/Unterhitze) ca. 32 min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Fr8schk8ch

Vielen lieben Dank für deinen netten Kommentar :)

31.10.2017 07:04
Antworten
Hummelline91

Wow😍 Ich habe heut das Rezept ausprobiert und bin begeistert 😊 Die Zubereitung war total easy und einfach und der Geschmack ist der Hammer! Nicht zu süß und der Crunch durch die Cranberrys ist toll! Diese Muffins backe ich auf alle Fälle noch einmal!!!

30.10.2017 17:06
Antworten
Fr8schk8ch

Danke für deinen netten Kommentar. Schön, dass sie euch geschmeckt haben :)

19.08.2016 06:54
Antworten
Unifine

Endlich mal ein cranberry muffin Rezept das nicht vegan ist Und noch dazu war es ein schlichtes einfaches Rezept. Der Teig war schnell gemacht, ich persönlich fand ihn etwas zu flüssig und habe deshalb etwas mehr Mehl dazu gegeben. Und weil ich ein Fan davon bin gehörte für mich Vanillezucker einfach dazu. Insgesamt hat es der ganzen Familie geschmeckt und selbst die kleine, die sonst nicht so gerne Früchte isst, hat die Muffins verschlungen. Danke für das Rezept, ich empfehle sie gerne weiter :)

18.08.2016 19:39
Antworten