Frankfurter Kranz-Cupcakes


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für 12 Stück

Durchschnittliche Bewertung: 4.44
 (32 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

45 Min. normal 19.12.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

3 m.-große Ei(er)
170 g Zucker
150 g Butter, zimmerwarm
1 Pck. Vanillezucker
1 kl. Flasche/n Aroma (Zitronen-)
1 TL Backpulver
90 g Mehl
90 g Speisestärke
12 TL Marmelade (Johannisbeer- oder Himbeer-, Brombeer-)

Für die Creme:

1 Pck. Puddingpulver, Vanille
400 ml Milch
4 EL Zucker
150 g Butter, zimmerwarm
1 Schuss Rum
etwas Krokant (Haselnuss-)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Eier und Zucker schaumig schlagen, danach die Butter unterrühren. Mehl, Speisestärke, Backpulver und Zitronen-Aroma dazugeben und alles gut verrühren.
Bei 180 °C etwa 30 min. backen.
Nach dem Abkühlen die Cupcakes mit einem Teelöffel aushöhlen und je einen TL Marmelade hineingeben, den Teig wieder aufsetzen.

Milch und den Schuss Rum zum Kochen bringen. Vanillepuddingpulver und Zucker mit 6 EL von den 400 ml Milch anrühren. In die kochende Milch rühren und noch einmal kurz aufkochen. Pudding erkalten lassen.
Butter schaumig schlagen und löffelweise den kalten Pudding unterrühren
Die Buttercreme mit einem Spritzbeutel auf die Cupcakes spritzen und mit Krokant bestreuen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

nymeria0108

Rezept ist super. Nehme 2 TL Johannisbeergelee statt 1 TL, dann ist es nicht so trocken. Damit die Buttercreme nicht zusammen fällt, nehme ich nicht den kompletten Pudding, sondern lasse so ca. 5-6 EL weg. Tipp am Rande: Im Kühlschrank ohne Abdeckung auskühlen lassen, dann zerfließt auch das Krokant Topping nicht. Man kann die Cupcakes auch gut im Ganzen einfrieren.

22.04.2021 11:43
Antworten
StadtLandHund

Absolut genial!! Ich habe das Zitronenaroma weggelassen und dafür eher 3 Schuss Rum genommen Mjammie!!! Die wird es öfter geben!!

25.02.2021 15:11
Antworten
SMarr

Hat jemand eine Idee wie ich die Cupcakes weihnachtlich dekorieren kann? Hatte evtl. an weiße Fondantsterne gedacht. Scheint mir aber zu langweilig.

20.12.2020 15:28
Antworten
P-Pumpernickel

Mein erster "Frankfurter Kranz" , andere Form als gewohnt, aber geschmacklich ganau wie wir es lieben! Einfach zu machen, sehr zu empfehlen!

06.04.2020 18:09
Antworten
MimaSan

Guten Abend Habe gerade die Muffins nachgebacken. Leider sind sie mir beim Abkühlen zusammen gefallen :( Hat jemand einen Tipp?

31.08.2019 21:43
Antworten
Janine1980

Wirklich sehr lecker! Der Teig könnte etwas lockerer sein. Die Marmelade habe ich gleich mit eingebacken, indem ich die Hälfte Teig in die Muffinform gegeben habe, etwas Marmelade in die Mitte von jedem Muffin und den Rest des Teiges darüber. Ich würde keine zu süße Marmelade nehmen, da der Teig schon recht süß ist.

31.10.2015 21:58
Antworten
Nica1985

Die Creme war sehr lecker, leider der Teig sehr süß.

22.01.2015 10:44
Antworten
pralinentörtchen

Die Cupcakes waren echt lecker, vor allem die Creme wurde mehrfach gelobt. Der Teig hat mich persönlich nicht komplett überzeugt, aber meine Esser haben trotzdem keinen übrig gelassen, könnte also auch an mir liegen ;) Außerdem sehen sie echt toll aus! Fotos habe ich auch hochgeladen... :)

29.07.2014 21:16
Antworten
Cupcake_love123

Das hört sich sehr lecker an, ich glaube es würden mehrere kommentare abgeben und es nachbacken, wenn ein bld drin wäre

02.01.2014 16:47
Antworten
goggelgo

Die Cupcakes sind super lecker. Ich hatte 3 Bilder hochgeladem, die leider von Chefkoch gelöscht wurden. Warum weiß ich nicht. Da hatte ich sie aber leider auch schon gelöscht...

02.01.2014 20:25
Antworten