Kokos - Kirsch Tiramisu


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.16
 (23 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 15.10.2004



Zutaten

für
6 Stück(e) Zwieback mit Kokos
1 EL Zucker
3 EL Wasser
11 EL Likör, (Kokoslikör, z.B. Batida de Coco)
1 Becher Kirsche(n) - Grütze (500g aus dem Kühlregal)
500 g Quark (Magerquark)
2 Limette(n), (Saft davon)
400 ml Sahne
Kokosraspel, (Menge nach Belieben)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Eine eckige Form mit den Zwiebäcken auslegen. Zucker und Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen und kochen lassen bis sich der Zucker gelöst hat.
5 EL Kokoslikör unterrühren und die Flüssigkeit sofort auf den Zwiebäcken verteilen. Die Kirschgrütze darauf geben und glatt streichen.
Quark mit dem restlichen Kokoslikör und dem Limettensaft verrühren. Sahne steif schlagen und unterheben.
Masse auf der Kirschgrütze verteilen, mit Hilfe eines Esslöffels wellenförmig verzieren und mit den gerösteten Kokosraspeln bestreuen. Bis zum Verzehr einige Stunden kalt stellen
Abwandlung: Für eine Variante ohne Alkohol den Kokoslikör durch Kokossirup ersetzen.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Estefania1

Hallo! Ich habe 2 Schichten Zwieback gemacht; sehr zu empfehlen. Grütze aus 1 Glas Kirschen und dessen Saft, Zimt und Speisestärke hergestellt. Quarkmasse ist recht viel von der Menge, würde ich jeweils um 100g Quark /100 ml Sahne reduzieren. Quarkmasse mit Vanillemark und Zucker abgeschmeckt. 1 Limette verwendet. Oben auf die Qusrkcreme habe ich den restlichen Kokos-Zwieback der 2 Packungen zerbröselt. Ein Foto habe ich hochgeladen. Ich empfehle das Tiramisu 1 Nacht ziehen zu lassen....

21.07.2019 20:50
Antworten
Unckel

ein absolut köstliches Dessert. Habe es mit Cocossirup zubereitet und auch mit Vanillezucker gesüsst. Eine Limette reichte aus. Wir waren 4 Erwachsene zum Essen, ich habe gedacht, noch etwas für den nächsten Tag zu haben. Weit gefehlt. Das Dessert wurde von den 2 Herren regelrecht inhaliert. Beim nächsten Mal werde ich eine zweite Schicht Zwieback auf die Kirschen legen. Wir essen sehr gerne Kekse o.ä. im Dessert. Vielen Dank für diesen Knaller. 5 Sterne dafür.😄

21.08.2017 12:58
Antworten
nasch__katze

Einfach spitze! Hab aber statt dem zwieback löffelbisquit genommen und statt der grütze himbeeren eingekocht und mit stärke eingedickt. In die creme hab ich dann noch limettenschale reingerieben. Wird definitiv öfter gemacht

17.01.2017 18:07
Antworten
zwoelfie

Ich habe das Dessert gestern meinen Gästen serviert. Es kam sehr gut an. Ich hab kleine Kokoszwiebäcke genommen und sie auf kleine Dessertschalen verteilt, die Kirschgrütze und Quarkcreme darüber gegeben und mit den gerösteten Kokosraspeln bestreut. Allerdings hab ich die Quarkcreme noch mit etwas Puderzucker gesüßt. Und das nächste Mal kommt noch ein bisschen mehr Kokoslikör dazu. Den Tipp mit dem Vanillezucker hab ich erst heute gelesen, werde ich das nächste Mal ausprobieren. Ein tolles Rezept für ein aussergewöhnliches Tiramisu. Vielen Dank dafür! lg zwoelfie

13.09.2015 11:48
Antworten
freedream

Vielen Dank für dieses Rezept. Hat allen super geschmeckt. Ich habe nur die Hälfte Kirschgrütze, Quark und Sahne genommen. Das hat für unseren 3 Personenhaushalt für 6 Nachspeiseportionen ideal gereicht. Wird auf jeden Fall wieder gemacht. Dann probiere ich es mal mit Löffelbiskuits und aufgestreuten Kokosstreuseln. LG Claudia

17.02.2014 13:51
Antworten
Fabinea

Eine wirklich sehr leckere und untypisch leichte und nicht zu süße Tiramisu-Variante. Ein ideales Sommerdessert! Viele Grüße, Fabinea

13.01.2007 17:58
Antworten
Der_kleine_Hobbit

Hallo Rehkitz1980, also ich kann mich garn icht mehr einkriegen, so lecker war das. Ist der Oberknaller wenn man Kokos liebt. Habe aus Versehen etwas mehr Batida genommen, aber der Zwieback war nicht patschig, alle waren begeistert. Paste super nach unserem Grillabend am vergangenen Freitag. Wirklich gelungen, vielen Dank. Gruß Der kleine Hobbit

05.07.2006 19:36
Antworten
Sissin

Hallo rehkitz1980! Bei uns hat es gestern diesen leckeren Nachtisch gegeben.Nach dem grillen.... Sehr lecker.Foto hab ich hochgeladen. Vielen Dank! LG Sissin

04.06.2006 08:57
Antworten
finkchen

hallo! ich habe das tiramisu gestern zu einer weihnachstfeier mitgebracht und es hat allen super geschmeckt, mir natürlich auch! :-) ist eine tolle idee und super einfach. der zwieback war noch etwas zu hart, aber ich habe alles auch nur ca. 2 stunden durchziehen lassen. nächstes mal versuch ich es entweder mit löffelbiskuit oder ich lasse es länger durchweichen. vielen dank für das tolle rezept! lg finkchen

11.12.2005 13:19
Antworten
moinjensen

Wow, das war lecker!! Am ersten Tag fand ich es ein bißchen zu "limettig", aber am nächsten war es herrlich durchgezogen und hat am Ende der Grillparty alle begeistert!! Liebe Grüße Kirsten

19.06.2005 16:57
Antworten