Kokosmilch selbst gemacht aus Kokosraspeln


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.15
 (11 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 24.10.2013 639 kcal



Zutaten

für
100 g Kokosraspel
500 ml Wasser, kochend

Nährwerte pro Portion

kcal
639
Eiweiß
7,38 g
Fett
65,20 g
Kohlenhydr.
8,43 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Ruhezeit ca. 6 Minuten Gesamtzeit ca. 21 Minuten
Die Kokosflocken in ein hohes, schlankes Rührgefäß geben und mit dem Stabmixer trocken etwas anpürieren, dabei immer wieder leicht schütteln, damit man auch alle erwischt. Dann die Kokosflocken mit dem kochenden Wasser übergießen und gut 1 Minute durchmixen. 5-6 Minuten warten und nochmal durchmixen.

Ein Sieb auf eine Auffangschüssel legen und mit einem Geschirrhandtuch oder einer Mullwindel auslegen. Die nochmal durchgemixte Milch dadurch gießen und mit einem Löffel die Kokosflocken ausdrücken. Mindesten 5 Minuten warten (die Masse ist heiß) und mit sauberen Händen die Masse im Handtuch auspressen.

Abgefüllt in eine saubere, ausgekochte Flasche ist die Milch bis zu 5 Tagen im Kühlschrank haltbar. Sie eignet sich zum Backen oder Kochen, aber auch pur kann man sie trinken. Die Konsistenz ist flüssig bis leicht cremig.

Die übrig gebliebenen Kokosflocken kann man gut in Kuchen oder Muffins verarbeiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

mikethespike

Die Anleitung ist mir zu kompliziert. Ich gebe die Flocken in den Behälter eines Standmixers, fülle kochendes Wasser hinzu und mixe ca. 30 Sekunden. Anschließend drücke ich die Kokosmilch mittels eines Eßlöffels durch ein Haarsieb (= 1. Extrakt). Für den 2. Extrakt durchlaufen die Kokosflocken mit der gleichen Menge Wasser die Prozedur noch einmal. Je nachdem, für was man die Kokosmilch verwenden will, verwendet man die beiden Extrakte getrennt oder mischt sie. Ich verbacke die ausgelutschten Flocken im Brot.

14.07.2020 11:31
Antworten
movostu

Tolle Idee, schnell gemacht. Ich kaufe jedenfalls keine Kokosmilch mehr, die war mir bisher auch immer zu fettig. Gruß movostu

30.11.2018 16:25
Antworten
patty89

Hallo heute brauchte ich keine ganze Packung Kokosmilch, da kam mir das Rezept gleich reicht. Schnell und sehr lecker! Danke für das Rezept LG Patty

11.06.2018 18:19
Antworten
Erdbeerminze

Das klappt wunderbar, das hätte ich nicht gedacht. Kokosmilch ohne Zusätze und ohne Stabilisatoren, ideal als Zutat in Einkochgerichten.

24.12.2017 04:37
Antworten
schaech001

Hallo, ideal, wenn man keine ganze Dose Kokosmilch braucht...heute habe ich die halbe Menge gemacht...und habe keine lästigen Reste, die ich einfrieren muß. Eigentlich brauche ich keine Kokosmilch mehr kaufen. Ich mach die Kokosmilch immer frisch nach Bedarf, ist ja kein Aufwand. Liebe Grüße Christine

18.06.2016 15:53
Antworten
gloryous

Hallo! Ein tolles Rezept, wenn man mal keine Dose Kokosmilch da hat oder die Kokosmilch so trinken will. Sie ist nämlich sehr geschmackvoll und dabei nicht so fettig wie die Kokosmilch aus der Dose. Foto folgt! Lg, gloryous

05.09.2015 19:09
Antworten
Gelöschter Nutzer

Danke für die Rezeptidee und die Tricks. LG Bianca

29.08.2015 18:31
Antworten
berrycrumble

Hallo Inge, ich friere immer Portionen von 125 Gramm ein. Passt genau für die meisten Rezepte und ist in der Microwelle schnell aufgetaut. LG K.

31.07.2014 16:02
Antworten
Pikainge

Hi, so ein Rezept habe ich in "meine Familie & ich" 03.90 schon gefunden. Bei "Puten-Spießchen mit Erdnusssauce" wurden 150 g Kokosraspel in 1/2 Liter Wasser kurz aufgekocht, püriert, abgekühlt und dann mit einen Tuch portionsweise ausgepresst. Was mich interessieren würde, kann man die so entstandene Kokosmilch vielleicht einfrieren? Viele Grüße Inge

01.02.2014 19:30
Antworten
3sunscheins

Einfach, schnell und mega lecker ... Ich nehme allerdings dazu meinen Magic Bullet. Tue die Kokosraspeln in den Saftkrug, heißes Wasser dazu, mixen, kurz stehen lassen und nochmals mixen. In eine Tasse gießen und einfach nur genießen.

03.12.2013 12:09
Antworten