Braten
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Rind
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spätzle-Rosenkohl-Auflauf mit Kalbsschnitzeln

Schnitzel-Gratin mit Rosenkohl und Eierspätzle

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 28.10.2013 530 kcal



Zutaten

für
600 g Rosenkohl, (ersatzweise TK, ca. 500-550 g)
Salz und Pfeffer
1 Pck. HENGLEIN Spätzle, (= 400 g)
3 EL Margarine, (Halbfettmargarine)
4 EL Nüsse, gemahlene und gehackte, gemischte (z.B. Haselnüsse, Macadamianüsse, Walnüsse)
8 kleine Kalbsschnitzel, (à ca. 70 g)
½ Zitrone(n), Abrieb und Saft, unbehandelt
2 EL Olivenöl
einige Rosmarin - Nadeln, gehackte

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
1. Rosenkohl putzen, waschen, den Strunk kreuzweise einschneiden und in Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Mit Spätzle vermischen und in eine Auflaufform (ca. 20 x 30 cm) geben.

2. Margarine erwärmen, mit Salz, Pfeffer und Nüssen vermischen, auf der Rosenkohl-Spätzlemischung verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Gas: Stufe 4, Umluft 180 °c) ca. 15-20 Minuten überbacken.

3. Kalbsschnitzel trocken tupfen. Zitronenabrieb, -saft, Olivenöl, Rosmarin, Salz und Pfeffer verrühren und die Schnitzel damit bestreichen. Kurze Zeit durchziehen lassen und in einer beschichteten Pfanne von jeder Seite ca. 1-2 Minuten braten. Auflauf mit den Schnitzeln auf Teller anrichten und servieren.

Pro Portion:
kJ/kcal: 2220/530
EW: 45,5 g
F: 23,8 g
KH: 32,9 g
BE: 2,5

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.