Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 22.10.2013
gespeichert: 26 (0)*
gedruckt: 226 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2003
121 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Bohnen, weiße, getrocknet (USA: navy beans)
2 Zweig/e Salbei
Lorbeerblatt
1 Knolle/n Knoblauch, nur die losen Blätter entfernen, ganz lassen
2 1/2 Liter Wasser
1 EL Meersalz, grobes
 n. B. Pfeffer, aus der Mühle
 n. B. Olivenöl, gutes

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Std. Ruhezeit: ca. 6 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Bohnen in einem Sieb unter fließendem kalten Wasser abspülen und nach beschädigten Bohnen sowie kleinen Steinen durchschauen. In den Slowcooker geben und 7 bis 8 cm mit kaltem Wasser bedecken. 6 bis 12 Stunden einweichen lassen. Danach abgießen.

Den Salbei, das Lorbeerblatt, den Knoblauch sowie die 2,5 l Wasser dazugeben. Bedecken und auf HIGH 2 ½ bis 3 ½ Stunden kochen lassen (oder auf Automatik 5 Stunden). Damit die Bohnen weich werden, müssen sie die ganze Zeit mit Flüssigkeit bedeckt sein.

Gegen Ende der Kochzeit das Salz hinzufügen (nicht vorher, sonst werden die Bohnen nicht weich) und dafür das Lorbeerblatt, den Knoblauch sowie die Salbeizweige entfernen. Den Knoblauch ausrücken, die „Hülle“ wegwerfen und den Inhalt zurück zu den Bohnen geben.

Die Bohnen im Slowcooker für eine Stunde offen abkühlen lassen. Anschließend die gesamte Flüssigkeit, bis auf eine Tasse, also 250 ml, abgießen.

Mit etwas Salz bestreut, einigen Tropfen Zitronensaft sowie etwas Olivenöl servieren.