Minze-Zitronenmelisse-Sirup


Rezept speichern  Speichern

warm oder kalt, für alkoholische oder nichtalkoholische Getränke, immer erfrischend

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 22.10.2013



Zutaten

für
6 Stängel Minze, frisch
1 Bund Zitronenmelisse
2 Zitrone(n)
1 kg Zucker
3 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Ruhezeit ca. 15 Stunden Gesamtzeit ca. 15 Stunden 25 Minuten
Minze und Zitronenmelisse gründlich waschen und die Stängel komplett mit den Blättern in einen großen Kochtopf geben. Zitronen in Scheiben schneiden, dazugeben und alles mit ca. 3 l Wasser aufgießen. Einmal kurz aufkochen und zugedeckt über Nacht durchziehen lassen.

Am nächsten Tag die Zutaten aus der Flüssigkeit entnehmen. Dann die Flüssigkeit durch ein sauberes Geschirrtuch gründlich filtern (das Geschirrtuch auch ausdrücken) und mit dem Zucker noch einmal aufkochen. Anschließend den heißen Sirup in sterilisierte Flaschen abfüllen und kurz (5 Sek.) auf den Kopf stellen.

Tipp:
Der Sirup aus frischer Minze ist eine köstliche Basis für sommerliche Erfrischungsgetränke. Im Kühlschrank hält er sich einige Wochen lang. Ergibt ca. 3 Liter Sirup.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sahbiel

Ich habe den Sirup ausprobiert aber ein sehr unangenehmes Ergebnis erhalten. Viel zu süß und seltsam bitter im Nachgeschmack. Habe ich etwas falsch gemacht? Gibt es Unterschiede bei der Zitronenmelisse?

26.09.2020 10:19
Antworten
enzie

Hallo, mache den Sirup jetzt das auch das zweite Mal. Halte mich genau wieder an die Rezeptvorgaben. Sehr lecker auch in Weißwein. Kann ich nur empfehlen.

20.05.2020 10:06
Antworten
VeritasPoetiae

Mache den Sirup nun schon das zweite Jahr und er ist einfach klasse! Ich gieße den Sirup im Verhältnis 1:3 mit Wasser auf und gebe noch einen guten Schuss Zitronensaft (Ich mag es etwas säuerlicher...) und natürlich Eiswürfel dazu. Ein wunderbares Sommergetränk!

09.06.2019 17:06
Antworten
Schokoelfchen

Richtig gutes Rezept !! ich find den Sirup richtig lecker !! Liebe Grüße

19.08.2017 18:55
Antworten
kleineshexle

Komisch, uns ist er mit einem Kilogramm Zucker zu wenig süß....dabei gebe ich zum Beispiel bei Kuchen oft viel weniger Zucker hinein als angegeben. Naja die Geschmäcker sind verschieden :-) Hexle

06.09.2016 13:07
Antworten
Cicik

Hi schön das es euch geschmeckt hat. Ja meine Süßschnabel Zuhause liebt es süß. Aber ne gute Idee mit der Zitrone. Danke und Bitte lg cicik

29.06.2015 13:12
Antworten
Annie27

Ich habe den Sirup heute gekocht, weil wir echte Sirup Fans sind. Mega - Lecker ! Vielen Dank für das tolle Rezept. Ich habe 750 gr. Zucker genommen und finde es eigentlich immer noch sehr süß - das nächste mal nehme ich eine Zitrone mehr. LG Annie

28.06.2015 22:16
Antworten
Cicik

Hey, Schön, dass es dir schmeckt. Leider kann ich dir nicht genau sagen welcher süßer schmeckt. Vertrage Rohrzucker nicht. Habe etwas geforscht aber die Meinungen spalten sich etwas. :-) Sorry Danke für deine Bewertung. P.S. den Sirup kannst du auch anstatt Zitronen Orangen oder Rhabarber nehmen. Lg

15.06.2014 18:46
Antworten
najma28

Wunderbar dieses Rezept! Leicht zu machen und für Limonaden-Freunde absolut lecker! Für mich muss ich noch das richtige Mischungsverhältnis herausbekommen ;o) Vielleicht liegt es aber auch am Rohrzucker den ich verwendet habe, dass es so süß ist (gibt es da einen Unterschied in der Süße?) Von mir: 4* Foto ist unterwegs!

15.06.2014 14:20
Antworten