Bewertung
(4) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
4 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.12.2013
gespeichert: 112 (1)*
gedruckt: 1.462 (5)*
verschickt: 2 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.02.2012
7 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 große Zwiebel(n)
1 Dose Kidneybohnen, abgetropft
1 Dose Maiskörner, abgetropft
100 g Salami (Pfeffersalami)
400 g Käse (Raclettekäse)
 etwas Fett zum Anbraten
 n. B. Pellkartoffeln

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 5 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Zwiebel in Würfel schneiden und in einer Pfanne mit dem Fett glasig anbraten. Bei nicht allzu großer Hitze den Mais, die Kidneybohnen, die Salami (ich schneide sie immer in Streifen) und den Raclettekäse erwärmen, bis der Käse geschmolzen ist. Ich mische alles gut durch, so schmilzt der Käse schneller, aber es sieht dann nicht mehr so schön aus.

Wenn ich keine Lust habe, Kartoffeln zu kochen, verwende ich Kartoffeln aus dem Glas. Die Kartoffeln erwärme ich dann zuvor kurz in der Mikrowelle, damit ich nicht alles solange erhitzen muss.

Die beschriebene Kombination ist mein persönlicher Favorit, man kann aber alles nach Belieben erweitern bzw. ersetzen oder auch die Mengen entsprechend ändern.

Es eignen sich z. B. auch Schinkenwürfel, gekochter Schinken, Champignons aus dem Glas, Erbsen und/oder Karotten aus der Dose und vieles andere mehr - je nach Geschmack. Vielleicht habt Ihr ja auch noch Ideen, was man alles verwenden kann.