Bewertung
(11) Ø3,69
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.12.2013
gespeichert: 428 (1)*
gedruckt: 1.783 (12)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 12.01.2013
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
200 g Berglinsen
400 g Rote Bete, roh
1 große Zwiebel(n), gewürfelt
200 ml Weißwein
400 ml Brühe, je nach Konsistenz, evtl. mehr
50 g Butter
50 g Parmesan
 etwas Salz und Pfeffer
200 g Kürbisfleisch (Hokkaido oder Muskat)
400 g Rinderhackfleisch
 etwas Chili
Brötchen, altbacken
2 EL Rapsöl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Brötchen in Wasser einweichen.

Die Zwiebel in etwas Butter anschwitzen, die sehr klein (5 mm) geschnittene Rote Bete dazugeben, kurz mitrösten, dann die Berglinsen dazugeben. Mit Weißwein ablöschen, die Brühe nach und nach zugeben. Linsen und Rote Bete brauchen etwa 30 min., sie sollen noch etwas knackig, aber nicht zu fest sein. Zuletzt die restliche Butter und den frisch geriebenen Parmesan dazugeben, mit Salz und frisch gemahlenem Pfeffer abschmecken. Es wird nicht schlotzig, wie richtiges Risotto, sondern bleibt etwas körnig.

Nebenbei den Kürbis in 1 cm kleine Würfel schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen und in neutralem Rapsöl kurz und scharf anbraten (darf nicht verkochen).

Das Rinderhackfleisch mit dem eingeweichten Brötchen verkneten, mit Salz, Pfeffer, Zwiebelwürfelchen und etwas Chili würzen und in kleinen Auflaufförmchen im Backofen ca. 20 min. backen.

Alles schön warm auf den Tellern anrichten.

Alternativ geht auch jede andere Beilage aus Fleisch oder Fisch.