Bewertung
(14) Ø3,94
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
14 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.10.2013
gespeichert: 880 (1)*
gedruckt: 4.422 (27)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.09.2008
1 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
250 g Tofu
1/2  Paprikaschote(n), fein gewürfelt
Karotte(n), geraspelt
Zwiebel(n), fein gewürfelt
Ei(er)
2 EL Quark, Magerstufe
 n. B. Pulver, (Proteinpulver/Eiweißshake neutral)
 n. B. Salz und Pfeffer
  Knoblauch
  Kräuter, nach Wahl

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Tofu mit der Gabel fein zerdrücken. Paprika und Zwiebel fein würfeln, Karotte raspeln. Gemüse mit Tofu, Ei und Quark zu einer Masse verkneten, mit Proteinpulver binden, bis sie formbar wird (2-3 EL sollten ausreichend sein), Gewürze und Kräuter zugeben und abschmecken.

Ofen auf 180°C vorheizen (Ober-/Unterhitze).
Mit feuchten Händen Kugeln (ca. 5 cm Durchmesser) aus dem Teig formen, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen, mit einer Gabel leicht andrücken und 30 Min. bei 180°C backen, dabei nach 15 Min. einmal wenden.

Anmerkungen:
Das ist ein Trennkost Eiweiß- bzw. Low Carb Rezept. Wer nicht auf Kohlenhydrate verzichtet, kann zum Binden selbstverständlich Paniermehl oder Haferflocken statt des Proteinpulvers verwenden.
Dazu passt ein Kräuterquark-Dip. Die Tofufrikadellen können als Vorspeise oder als Hauptgericht mit Beilage, warm oder kalt gegessen werden.
Es können alternativ andere Kombinationen aus Gemüsen und Gewürzen dem Teig hinzugefügt werden.
Aus der Teigmenge können ca. 8-10 Frikadellen hergestellt werden.