Punschessenz


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Orangenpunschessenz

Durchschnittliche Bewertung: 3.57
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 14.10.2004



Zutaten

für
1.500 g Zucker
12 Orange(n)
6 Zitrone(n)
2 Beutel Tee (Schwarztee)
2 Vanilleschote(n) od. Vanillearoma
500 ml Rum, 38%
750 ml Cognac oder Weinbrand
1.500 Wasser
1 Stange/n Zimt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Mit den Teebeuteln und 1000ml Wasser einen Tee zubereiten. Ca. 5 Minuten ziehen lassen. Zucker mit 500 ml Wasser aufkochen, bis dieser vollständig aufgelöst ist. Orangen und Zitronen auspressen. Zuckersirup, Tee und Orangensaft in einem großen Gefäß zusammenmischen. Vanilleschoten der Länge nach aufschneiden und gemeinsam mit der Zimtrinde in der Punschessenz für 10 Minuten ziehen lassen. Essenz danach abseihen, Rum und Kognak zugießen und noch warm in Flaschen abfüllen.
Beim Gebrauch muss die Essenz nur mehr nach Geschmack mit heißem Wasser verdünnt werden. Orangenpunschessenz ist zirka 1 Jahr haltbar und eignet sich auch gut als Weihnachtsgeschenk.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rezeptesammlerin

Liebe Lienda! Fein, dass dir das Rezept gefallen hat. Die Punschessenz läst sich prima für mehrere Monate in den Flaschen im Keller lagern. liebe Grüße und ein schönes Weihnachtsfest, die rezeptesammlerin

22.12.2012 08:47
Antworten
Lienda

Hallo rezeptsammlerin! Danke für das tolle Rezept-ist mir gut gelungen.Eine Frage noch: muss man Essenz im Kühlschrank lagern oder geht es auch z.b. Im Keller? Danke.

21.12.2012 20:17
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo! Die Punschessenz ist super! Ich habe einige Gläser zu Weihnachten verschenkt (und hätte am liebsten alle selber behalten). Mir schmeckt sie am besten, wenn ich sie mit Rotbuschtee mische. Leider ist nur noch ein kleiner Rest übrig. Wird dieses Jahr Weihnachten auf jeden Fall wiederholt! Oder auch schon eher... Danke für das Rezept! VG, Buschwindröschen

08.01.2011 11:24
Antworten
rezeptesammlerin

Hallo! Freut mich, dass dieses Rezept so gut bei dir ankommt. Wir trinken ihn auch jedes Jahr gerne wieder. Gerade an Tagen wie heute wo es tief winterlich ist. L.G., die rezeptesammlerin

19.12.2009 16:06
Antworten
ralfsbirgit

hab die Punschessenz im letzten Jahr ( schweren Herzens ) zu Weihnachten verschenkt und viel Begeisterung geerntet. Jetzt bin ich gerade bei der Herstellung der diesjährigen Charge, diesmal aber die doppelte Menge, damit für mich auch was übrigbleibt ! Vielen Dank für diese leckere Rezeptidee und schöne Festtage ! LG, ralfsbirgit

19.12.2009 12:39
Antworten
rezeptesammlerin

Liebe Waldkönigin! Die Gesamtmenge des fertigen Sirups beträgt ca. 3500ml. Je nachdem wie süß man den fertig-trinkbaren Punsch haben will muss man die Essenz dann verdünnen. Ich nehme ca. 1/2 Becher Essenz auf 1/2 Becher heißes Wasser. Hoffe, damit deine Frage beantworten zu können. L.G. die rezeptesammlerin

16.09.2005 21:03
Antworten
waldkönigin

hallo! die menge wasser in der zubereitungsangabe (1.000 ml)... auf welche portionsmenge bezieht sich diese? fragende grüße!

11.09.2005 10:08
Antworten
ine2004

klingt echt toll, geht sich noch als schnelle weihnachtsgabe aus!!

23.12.2004 07:39
Antworten