All-American Schokoladen Kuchen - Schokolade in Kuchenform - mehr geht nicht


Rezept speichern  Speichern

All-American Chocolate Cake

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 17.10.2013



Zutaten

für

Für den Teig:

210 g Mehl
300 g Zucker, weiß
150 g Fett (Frittierfett) oder Butter
180 ml Milch
60 g Kakaopulver, ungesüßt
1 TL Vanilleextrakt
¾ TL Backpulver
½ TL Salz
¼ TL Natron (Backsoda)
3 große Ei(er)
Fett für die Formen
Kakaopulver für die Formen

Für das Frosting:

620 ml Schlagsahne
400 g Zucker, weißer
350 g Schokolade, bitter (Herrenschokolade)
340 g Butter
2 TL Vanilleextrakt
n. B. Schokoladenraspel zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Ruhezeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Den Ofen auf 160°C (möglichst Unterhitze, sonst Ober-/Unterhitze) vorheizen. 2 Springformen (22 cm) einfetten und mit Kakao bestäuben.

In einer großen Schüssel alle Zutaten für den Teig mit einem Mixer bei geringer Geschwindigkeit erst vermischen, dann bei hoher Geschwindigkeit für 2 Minuten verrühren. Den Teig zu gleichen Teilen in die beiden Springformen gießen. Die Formen in den Ofen stellen und die Böden für 25 Minuten backen. Die Stäbchenprobe machen.

Die Formen aus dem Ofen nehmen und die Kuchen in der Form für 10 Minuten abkühlen lassen. Danach aus den Formen nehmen und auf einem Kuchengitter komplett auskühlen lassen.

Wenn die Kuchen fast komplett ausgekühlt sind, das Frosting zubereiten. In einem Topf Schlagsahne und Zucker bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. 1 Minute kochen lassen, dann den Topf vom Herd nehmen. Die anderen Frosting Zutaten in die Schlagsahnemischung geben und die Schokolade und Butter unter Rühren schmelzen lassen.

Die Mischung in eine große Schüssel gießen und die Schüssel für 25 Minuten in den Kühlschrank stellen, bis die Mischung abgekühlt ist und leicht eindickt. Die Schüssel aus dem Kühlschrank nehmen und die Mischung mit dem Mixer bei hoher Geschwindigkeit halbsteif aufschlagen.

Die beiden Kuchen waagerecht durchschneiden, sodass 4 Böden entstehen. Einen Boden auf eine Kuchenplatte legen, darauf 1/4 des Frosting streichen. Den 2. Boden drauflegen, diesen wieder mit 1/4 des Frostings bestreichen. Den 3. Boden darauflegen und auch mit Frosting bestreichen. Den 4. Boden auf den Kuchen geben.

Die Torte mit dem restlichen Frosting rundum bestreichen, auch den Rand nicht vergessen. Dabei mit einem Löffel Verzierungen auf der Oberfläche des Kuchens in das Frosting drücken und den Rand mit Raspelschokolade bestreuen. Den Kuchen bis zum Servieren im Kühlschrank kaltstellen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sukeyhamburg17

Hall MichaelNPunkt, ui!!!! Super, genial!!! Danke so viel!! Und fuer die 5 Sterne auch! Bin sehr gluecklich!! Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

08.08.2016 16:33
Antworten
Gelöschter Nutzer

Kurzkommentar! Hammer - Hammer - Hammer! Danke für das Rezept, das sogar Tochter Nr. 3 super umsetzen konnte....

06.08.2016 16:19
Antworten
sukeyhamburg17

Hallo Hcf4, so lieben Dank fuer deinen Kommentar und fuer deine 5 Sterne, da freu ich mich sehr, dass der Kuchen so gut angekommen ist!! Super! Orangenfilets dazu - ja, gute Idee, das sollte man einmal ausprobieren... Liebe Gruesse und happy cooking, Susan

10.04.2016 15:16
Antworten
Hcf4

Habe es zu einem Geburtstag gebacken und alle waren sehr begeistert! Meiner Meinung nach könnten Orangenfilets sehr gut dazu schmecken, habe es aber selbst noch nicht damit probiert. Wäre schön, wenn das mal jemand versuchen würde. LG

10.04.2016 09:50
Antworten