Sauerkrautpizza


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 14.10.2004



Zutaten

für

Für den Teig:

1 Pck. Hefe
1 EL Zucker
500 g Mehl
1 TL Salz
4 EL Öl
250 ml Wasser

Für den Belag:

500 g Hackfleisch, gemischt
1 gr. Dose/n Sauerkraut
1 Tube/n Tomatenmark
200 g Käse, geriebener
Salz
Pfeffer
Paprikapulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Hefe in einer Tasse/Schüssel mit Zucker verrühren, bis alles flüssig ist (!kein Wasser o.ä. dazu!). Mehl in eine große Schüssel; Öl, Wasser und aufgelöste Hefe dazu. Danach das Salz (und evtl. italienische/französische Trockenkräuter nach Belieben) dazu und gut durchkneten. Teig auf doppelte Größe gehen lassen.
Hackfleisch mit etwas Öl anbraten und schön zerrühren, mit Salz, Pfeffer, Paprika pikant abschmecken. Sauerkraut über einem Sieb gut abtropfen lassen oder in einem frischen Geschirrtuch ausdrücken.
Backofen auf 225 °C vorheizen.
Teig auf Backblech (gefettet bzw. mit Backpapier ausgelegt) ausrollen und mit Tomatenmark bestreichen. Hackfleisch und Sauerkraut etwas gezupft auftragen (sonst hat man die Sauerkraut-"Fäden" so lang rumliegen), Käse darüber streuen und ca. 20-25 Minuten goldgelb backen.
Guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

u-bratwurst

Obwohl ich Dosensauerkraut nicht mag, finde ich diese Pizza einfach toll. Ich nehme eben Fasskraut und behandle es vor (schmoren). Der weitere Belag darf gern variieren, ob nun Salami oder Schinken oder Hack, egal.

05.02.2020 20:32
Antworten
Charmaine89

Trotz das mein Freund Sauerkraut nicht besonders mag, hat die Pizza uns sehr gut geschmeckt. Der Teig war von der Masse her gut und ist super hoch gegangen. Wir sind beide Käseliebhaber, deswegen kam mehr drauf :) Alles in allem: Super lecker!

26.09.2018 20:57
Antworten
mattanja2002

Man braucht dann aber nicht unbedingt 500g! 250-300g sind ausreichend - aber das kann man ja nach Gutdünken variieren.

20.11.2007 08:57
Antworten
mattanja2002

Hallo, eine kleine Ergänzung: unsere 5 Neffen - allesamt große Fans der Sauerkrautpizza - haben eine Variante vorgeschlagen: statt Hackfleisch einfach kleingeschnittene Salami verwenden. Kommt bei den Kindern sogar noch besser an! Viel Spaß beim Probieren!

20.11.2007 08:55
Antworten