Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.10.2013
gespeichert: 13 (0)*
gedruckt: 244 (1)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 09.10.2011
4 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
400 g Tofu
1 Dose Kidneybohnen
1 Dose Mais
300 g Tomate(n), passierte
100 g Tomatenmark
Zwiebel(n)
1 TL Chilipulver, oder frische Chilischote
1 TL Kreuzkümmel
2 EL Dicksaft, Agaven-
  Olivenöl
  Pfeffer
  Petersilie, glatte, gehackt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Tofu mithilfe einer Gabel fein zerbröseln und mit reichlich Olivenöl in einer großen Pfanne oder Topf mindestens 5 Minuten anbraten. Dabei ständig rühren. Die Tofubrösel dürfen schon leicht Farbe bekommen. Die gewürfelten Zwiebeln zugeben und mitbraten, bis diese glasig sind.

In der Zwischenzeit die Kidneybohnen und den Mais über einem Sieb abtropfen lassen und abspülen. Tomatenmark und Agavendicksaft zugeben und kurz mitbraten lassen. Nun die passierten Tomaten sowie Chili und Kreuzkümmel zugeben. Die Menge an Chili richtet sich natürlich nach dem eigenen Geschmack/Schmerzgrenze sowie nach der Sorte, also lieber erst mal etwas langsamer angehen lassen und später nachwürzen. Das Chili kann nun ca. 5 Minuten oder auch länger durchziehen. Etwas pfeffern und ggf. noch Chili zugeben. Mit etwas gehackter Petersilie bestreuen.

Dazu passen Reis, Tortilla-Chips oder Weißbrot. Das Chili ist super für Partys geeignet und lässt sich auch gut länger warm halten.