Schmandwaffeln


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

das Rezept ergibt ca. 12 Waffeln

Durchschnittliche Bewertung: 4.22
 (21 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.10.2013 1680 kcal



Zutaten

für
5 Ei(er), getrennt
125 g Mehl
½ Pck. Backpulver
30 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
1 EL Rum, man kann auch Rumaroma nehmen oder es weglassen
1 Becher Schmand
etwas Puderzucker

Nährwerte pro Portion

kcal
1680
Eiweiß
56,15 g
Fett
91,54 g
Kohlenhydr.
151,13 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Das Eiweiß zu Schnee schlagen. Die Eigelbe mit Zucker, Vanillezucker, Rum und Schmand cremig rühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und unter die Eigelbmasse rühren. Den Eischnee unterziehen.
Im Waffeleisen ca. 12 Waffeln backen. Die Waffeln mit Puderzucker bestäuben und zu Obst oder Kompott nach Wahl servieren. Gut passen auch Preiselbeeren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

321123

Heimatgeschmack...ich liebe diese Waffeln!

06.08.2021 10:50
Antworten
schaech001

Wunderbar, darüber freu ich mich sehr...vielen lieben Dank für Deinen netten Kommentar Liebe Grüße Christine

07.08.2021 08:23
Antworten
Dietemann

Endlich habe ich ihn wieder...den Geschmack meiner Kinderzeit! Auf der jahrlangen Suche danach, landete ich bei diesem Rezept und las Eschwege...meine Heimat. Wie keine Butter? Ist das die Lösung des Geschmacksrätsels? Genau das war die Lösung...heute brauche ich kein Abendessen, es gab zuviele Waffeln...lächel Danke Christine und an deine Freundin, daß ich heute endlich in Waffeln und Erinnerungen schwelgen konnte.

18.01.2021 18:23
Antworten
schaech001

....das ist soo rührend, ich freu mich so darüber. Hab die Waffeln ja auch am Wochenende gebacken......grüße bitte Eschwege und Langenhain von mir, sobald Corona es erlaubt, komm ich wieder. Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar und liebe Grüße aus dem Odenwald. Christine

19.01.2021 08:48
Antworten
schaech001

Hallo Wargonet, das freut mich total, denn ich liebe diese Waffeln auch sehr. Das Rezept habe ich vor ca. 30 Jahren von einer lieben Freundin aus Eschwege bekommen....und sollte es wirklich mal wieder auf den Tisch bringen. Vielen Dank für Deinen netten Kommentar und die vielen Sternchen. Liebe Grüße Christine

11.08.2019 19:15
Antworten
baerchen35

Hallo Christine Bei uns gab es heute (komplett nach Rezept) deine leckeren Schmandwaffeln. Mit frischen Erdbeeren und Sahne, ein Gedicht. Sie waren wunderbar fluffig, sehr lecker. Foto folgt GLG Jeannette

16.02.2014 15:37
Antworten
Bibi28577

Wir haben die Waffeln gerade gebacken...und sie waren Mega lecker :)

02.02.2014 17:31
Antworten
schaech001

Das freut mich sehr. Vielen Dank auch für die Sternchen Liebe Grüße Christine

02.02.2014 18:29
Antworten
garten-gerd

Hallo, Christine ! Heute gab´s deine Waffeln bei uns zum Kaffee. Die sind wirklich sehr lecker. Vor allen Dingen sind sie auch recht fluffig und nicht so trocken, wie das bei herkömmlichen Waffeln meistens der Fall ist. Dazu gab´s selbstgemachte Erdbeer - Konfitüre und Sahne ... , einfach genial ! Das Rezept bleibt auf jeden Fall im Speicher. Fotos dazu sind auch schon unterwegs. Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße, Gerd

03.11.2013 18:17
Antworten
schaech001

Hallo Gerd, dieses Rezept stammt aus Nordhessen und ich kenne es seit ca. 30 Jahren. Damals gab es bei uns noch keinen Schmand zu kaufen... Ich freu mich, daß Euch die Waffeln geschmeckt haben und vielen Dank für die Sternchen. Auf die Fotos bin ich schon gespannt. Liebe Grüße Christine

04.11.2013 07:33
Antworten