Nudelpfanne à la Gaga


Rezept speichern  Speichern

mit einer herzhaft, fruchtigen Note

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 12.12.2013



Zutaten

für
250 g Bandnudeln, gedrehte
Salzwasser
2 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
3 Zehe/n Knoblauch, gepresst
1 m.-große Paprikaschote(n), grün, gewürfelt
2 m.-große Tomate(n), gewürfelt
2 Mettwürstchen (Mettenden), geräuchert, gewürfelt
250 ml Milch
5 EL Tomatenketchup
2 TL, gehäuft Tomatenmark
2 TL, gehäuft Kräuterfrischkäse
2 TL Petersilie, gehackt
6 Blätter Basilikum, gehackt
1 TL, gestr. Pfeffer, bunter, aus der Mühle
1 EL Rapskernöl
6 EL Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Nudeln im Salzwasser al dente kochen, abgießen und abtropfen lassen. Statt Bandnudeln kann man auch normale Spirelli nehmen.

In der Zwischenzeit das Rapskernöl in der Pfanne erhitzen und die gewürfelte Paprika leicht anbraten. Nach ca. 2 Minuten die gewürfelten Mettenden dazugeben. Die gewürfelten Zwiebeln und Tomaten (grünen Stielansatz entfernen) hinzufügen und alles weiterhin leicht anbraten. Nach ca. 2 Minuten den gepressten Knoblauch zufügen und mit den anderen
Zutaten schön vermengen.

Die Temperatur auf mittlere Hitze runterschalten, die Milch zugeben und gut verrühren. Tomatenketchup, Tomatenmark und Kräuterfrischkäse unterrühren und mit frisch gemahlenem bunten Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln ebenfalls in die Pfanne geben und mit der Petersilie sowie dem Basilikum bestreuen. Alles sehr gut verrühren und 5 Minuten ziehen lassen. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Tipp: Wer es mit weniger Kalorien mag, kann auch gut Kasseler statt Mettenden nehmen. Tomatenketchup, Kräuterfrischkäse, Milch und Parmesan kann man auch als kalorienreduzierte Zutaten verwenden.

Wenn ich diese Variante koche, gebe ich mehr Kräuter bei und würze etwas kräftiger mit Pfeffer und gebe zusätzlich Kräutersalz bei.

Rezept speichern  Speichern

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Hobbykochen

Hallo, einfach aber sehr lecker. Ich hatte rote Paprika, weil ich die lieber mag und Kirschtomaten. LG Hobbykochen

28.08.2021 18:34
Antworten