Backen
gebunden
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Party
Rind
Schwein
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kürbissuppe aus dem Backofen

leckere Kürbissuppe direkt aus dem Kürbis, aus dem Backofen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.12.2013



Zutaten

für
2 Kürbis(se) (Hokkaido, ca. 1500 - 2000 g)
600 g Schmelzkäse
2 Becher Sahne
300 g Gehacktes
1 Prise(n) Paprikapulver
1 Prise(n) Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Die Kürbisse oben aufschneiden und entkernen. Das Fleisch im Topf anbraten, die Sahne und den Schmelzkäse dazugeben, nach Belieben mit schwarzem Pfeffer und Paprikapulver würzen.

Die Zutaten dann in die Kürbisse geben, Deckel drauf und bei 180°C (Umluft) ca. 40 Min. in den Backofen stellen. Zwischendurch immer mal prüfen.

Die Suppe kann man natürlich auch super ohne Hackfleisch, also vegetarisch zubereiten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Begonia12

Super, danke für die schnelle Antwort!

22.11.2016 13:42
Antworten
Chefkoch_Heidi

Da muss man ein bisschen umrühren, damit sich das weich gewordene Kürbisfleisch mit den anderen Zutaten zu einer Suppe vermischt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

22.11.2016 13:14
Antworten
Begonia12

Vielleicht ne dumme Frage, aber wird dann das Kürbisfleisch weich und löst sich quasi in der Suppe zu ner Kürbiscremesuppe mit Hackfleisch eben?

22.11.2016 12:46
Antworten
Klaumix

Hy Angel Tolles Rezept!! Habe es ohne Hack gemacht. Geht auch gut als "Veggie". Danke. Weiter so. Mfg Klaumix

07.11.2016 17:48
Antworten