Beilage
Fleisch
Gemüse
Herbst
Nudeln
Reis- oder Nudelsalat
Salat
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Warmer Kürbis-Nudel-Salat

schnell gemacht und super lecker!

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.12.2013



Zutaten

für
2 m.-große Zwiebel(n), gehackt
300 g Frühstücksspeck
700 g Kürbisfleisch, (z.B. Hokkaido-, Butternuss- oder Muskatkürbis)
1 Pck. Crème fraîche
250 g Nudeln, (z. B. Spiralen)
Salz und Pfeffer
Öl
Thymian, gehackt, optional
Schnittlauch, gehackt, optional
evtl. Balsamicocreme, bei Bedarf

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zwiebeln in etwas Öl anrösten. Speck würfeln, dazugeben und mitrösten. Gewürfeltes Kürbisfleisch dazugeben und weich dünsten.
Mit Salz und Peffer würzen und Crème fraîche einrühren.

Nudeln nach Packungsanweisung bissfest kochen und mit der Kürbismasse vermengen.

Ich persönlich gebe gerne noch Thymian und Schnittlauch dazu. Wer mag, kann auch eine Balsamicocreme dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rezeptvielfalt

Ein schnelles und gutes Rezept. Habe die Hälfte für 2 Personen gemacht und es ist sogar etwas übriggeblieben. Bei uns gab es Seelachs mit Lauch aus dem Ofen dazu.

14.11.2019 05:50
Antworten
schnucki25

War sehr lecker, bei uns gab's ein Stück Lachs dazu. LG

29.12.2017 13:22
Antworten
RocknRollBabe

Hallo Zitrönsche, freut mich dass es dir geschmeckt hat. Und ja, das wunderbare an diesem Rezept ist dass man es so leicht abwandeln kann. Ich geb auch gerne mal Feta oder Mozzarella dazu 😉

17.09.2017 20:19
Antworten
Zitrönsche

Hallo, habe es eben nachgekocht. Den Butternut in Stückchen im Backofen gegart, in der Zeit auch die Nudeln. In der Pfanne Zwiebel, Knobi und 4 scharfe Depreziner gut angebraten. In einer Schüssel den Schmand und Joghurt 1/2 - 1/2, Salz, Pfeffer viel Balsamiko, und einen Schuß Honig verrührt. Den Thymian hab ich leider vergessen, der liegt da noch. Dann alles nach und nach dazumischen. Die Nudeln habe ich gleich kalt abgespült, und dazu. So schmeckt es einfach perfekt. Mit den scharfen Deprezinern hat es auch etwas Pepp. Bei Chillies kann ich den Schärfegrad vorher nie wissen, daher so bei mir. Das ist ein super Rezept zum Vorkochen, und mit zur Arbeit zu nehmen, wo ich nicht aufwärmen kann. Also besten Dank für die tolle Anregung

17.09.2017 12:35
Antworten