Herzhafter veganer Pistazienbrotaufstrich


Rezept speichern  Speichern

schnell gemachter und wunderbar leckerer Brotaufstrich oder Dip

Durchschnittliche Bewertung: 4.54
 (50 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 15.12.2013



Zutaten

für
1 Tüte/n Pistazien, geröstet und gesalzen
1 Zehe/n Knoblauch, klein gehackt
6 kleine Cocktailtomaten, halbiert
1 EL Olivenöl
1 EL Margarine
Kräutersalz, oder Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Alle Zutaten mit einem Blender oder einem Pürierstab zu einer Masse verarbeiten und mit Kräutersalz abschmecken. Die Konsistenz kann ganz geschmeidig sein oder auch gröber, je nach Geschmack.

Kann auch als Pesto zu Nudeln oder als Dip Verwendung finden.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

problembär

Super-lecker, tolles Rezept! Total einfach zu machen; absolut klasse! Die Menge für 4 Portionen reiicht für 2 kleine Gläser. Die halten sich im Kühlschrank aufbewahrt über 2 Wochen.

14.04.2021 15:19
Antworten
Mottenmama

Ich habe von einer 250g Tüte Pistazien 125g gepullte bekommen

14.04.2021 12:53
Antworten
johannes_chilian

Sehr lecker und schön knusprig durch die Schalenstückchen

26.03.2021 19:24
Antworten
biancaschramm

Unglaublich lecker! Ist einer unserer liebsten Alternativen zu Käse & Co. Volle Punktzahl

24.02.2021 21:04
Antworten
vegan&delicious

Moin :)! Ich hab den Dip zu einer Party mitgebracht und bin dort ein paar Mal nach dem Rezept gefragt worden :). Schmeckt wirklich hervoragend! Danke für das tolle Rezept!

16.05.2020 15:09
Antworten
Kochen-oh-je

Wirklich lecker, aber weder mein Blender noch der Pürierstab wollten die Masse so richtig pürieren. Die war wohl einfach zu kleistrig. Aber dünnflüssig wollte ich es ja auch nicht haben. Jetzt sind eben noch ein paar Stückchen drin. Auch nicht schlimm.

08.03.2014 14:57
Antworten
evilcook

Hallo Alina, ich habe dir gerade die 5 Sterne gegeben. Ich bin wirklich begeistert von dem Rezept. Bist du selbst auf das Rezept gekommen? Wird auf jeden Fall einer meiner Lieblingsaufstriche werden. Ich habe das Rezept allerdings ein kleines bißchen abgewandelt. Meine Pistazientüte hatte ein Gewicht mit Schalen von 250g. Diese habe ich dann natürlich auch komplett benutzt und 1 Tomate mehr ist im Aufstrich gelandet. Einfach nur sehr gut! Danke für das Rezept. LG evilcook Insgesamt

20.02.2014 14:46
Antworten
alina212

hey! herzlichen dank! :) nein, ich bin nicht selbst drauf gekommen, meine schwiegermutti hat mir das rezept gegeben :) ist auch einer meiner lieblinglingsaufstriche, bin der schwiermama sehr dankbar dafür ;) vielen dank für deine bewertung und es freut mich, dass es dir schmeckt :)

20.02.2014 21:37
Antworten
gloryous

Hallo! Wieviel Gramm ist in einer Tüte Pistazien? Und bezeiht sich die Angabe auf geschälte oder ungeschälte Pistazien? Schonmal vielen Dank für die Antworten! Lg, gloryous

16.12.2013 12:17
Antworten
alina212

Hallo gloryous! Also ich kaufe die Pistazien mit Schale und pule sie dann. Ist ein bisschen aufwendig, vlt bekommst du die auch schon geschält und gesalzen. In meiner Pistazientüte sind glaube ich 200g. Ohne die Schale wirds entsprechend weniger. Aber ein Tip: die zarte (meist lila) Schale um die Pistazien ist intensiv im Geschmack, ich würde sie dran lassen! Lass es Dir schmecken, für mich ist er schon langem der beste Brotaufstrich. :)

16.12.2013 15:31
Antworten