Asien
Eintopf
Gemüse
Hauptspeise
Schmoren
Schwein
Thailand
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Thai Schweinelende mit Erdnussoße - Thai Pork with Peanut Sauce - aus dem Slowcooker

wirklich schnell mit wenig Vorbereitung und sehr lecker, eine amerikanische Variante, kein original Thai, aber richtig gut

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.10.2013



Zutaten

für
1 kg Schweinelende(n) oder zarter Schweinerücken, pariert und in 4 Stücken
2 Paprikaschote(n), rote, in Streifen geschnitten
150 ml Sauce, (Teriyakisauce oder Soja- und Ketjap Manis 2:1 mischen)
2 TL Reisessig oder Apfelessig
1 TL Chiliflocken, mild oder scharf
2 Zehe/n Knoblauch, gepellt und fein gewürfelt bzw. gehackt
4 EL Erdnussbutter ohne Stücke
3 EL Frühlingszwiebel(n), in feine Ringe geschnitten
3 EL Erdnüsse, geröstete, gehackt
2 Limette(n), in Schnitze (8 oder 12) geteilt
1 TL Öl, für den Slowcooker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 15 Minuten
Den Slowcooker mit Hilfe eines Küchentuches mit Öl ausreiben - er macht sich dann leichter sauber.

Das Fleisch, den Paprika, die Teriyakisoße, den Essig, die Chiliflakes und den Knoblauch in den SC geben, verschließen und auf LOW ca. 8 bis 9 Stunden laufen lassen. Das Fleisch sollte sich mit der Gabel teilen lassen danach.

Das Fleisch herausnehmen und grob zerschneiden.

Die Erdnussbutter zu der Flüssigkeit im SC geben, gut umrühren um sie zu lösen und mit dem Rest zu vermischen. Das Fleisch zurück in den Topf geben und rühren, so dass es mit der Soße überzogen wird.

Anrichten und mit den Erdnüssen und den Frühlingszwiebeln bestreuen. Die Limettenschnitze dazu reichen. Am besten mit Basmati- oder Jasminreis.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gertraude1966

Sehr lecker! Ich habe es genau nach Anweisung zubereitet und würde nichts verändern. Eine Möhre musste weg, die habe ich mit reingeschnitten. von der Menge her eher knapp. Für uns hat es zu dritt knapp gereicht.

01.05.2019 16:36
Antworten
Abacusteam

HI Schaumlöffel, das freut mich sehr, dass es Euch geschmeckt hat. Dank Deines Kommentares weiß ich, was ich heute kochen soll ... ich hatte das Rezept und den SC ganz vergessen - ist eine prima Idee bei der Hitzen damit zu kochen. Danke und lG ad

06.07.2015 13:43
Antworten
schaumloeffel

Das gab es bei 39,2°C bei uns. Hat lecker geschmeckt und dank Crock pot hatten wir keine heiße Küche! Gibt es bestimmt wieder !!! LG Karin

06.07.2015 10:36
Antworten
Abacusteam

HI, freut mich, dass es so lecker war ... echtes Slowfood mit wenig Arbeit ... danke für den netten Kommentar. LG ad

08.02.2015 15:15
Antworten
bobifreund

Super lecker und schnell vorbereitet. Meine Gäste und ich waren begeistert. Vielen Dank für das Rezept!

08.02.2015 14:36
Antworten