Aufstrich
Frucht
Frühstück
gekocht
Haltbarmachen
Sommer
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Sommer im Glas

Marmelade mit 5 verschiedenen Früchten und Tonkabohne

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. simpel 14.10.2013



Zutaten

für
200 g Erdbeeren
200 g Stachelbeeren
2 Kiwi(s), ca. 200 g
200 g Johannisbeeren, weiß oder rot
200 g Aprikose(n)
500 g Gelierzucker, 2:1
etwas Tonkabohne(n), Abrieb

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Die Früchte waschen, putzen und evtl. kleinschneiden. Kiwi schälen und ebenfalls kleinschneiden. Nochmals nachwiegen, es soll zusammen 1 kg Früchte ergeben. In einem Topf mit dem Gelierzucker mischen und etwas ziehen lassen. Ein kleines Stück Tonkabohne (ca. 1/3) fein dazureiben, alles aufkochen und ca. 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
In heiß ausgespülte Gläser füllen, diese sofort verschließen und auskühlen lassen.
Das Rezept ergab bei mir 6 kleine Gläser.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

giftpantscherin

Hallo - freut mich dass es schmeckt. Die Idee mit den schwarzen Johannisbeeren werde ich mir merken. LG Giftpantscherin

11.08.2016 15:41
Antworten
kastl

Hallo giftpantscherin, außer Erdbeeren habe ich heute aus genau dieser Obstmischung einige Gläser Marmelade kochen können und schon die Kostprobe davon war sehr, sehr lecker! Da steckt wirklich der Sommer drin und wird uns im Winter eine leckere Erinnerung aufs Butterbrötchen zaubern....... vielen Dank! Ja, leider war es für Erdbeeren schon zu spät - keine mehr weder im Garten noch auf dem Markt zu bekommen. Ich habe deshalb außer rote auch noch schwarze Johannisbeeren genommen und das bringt noch so einen leicht-herben Geschmack mit, phantastisch! Diese Mischung werde ich ganz sicher noch oft einkochen. Vielen Dank für das Rezept! LG kastl

11.07.2016 22:17
Antworten
giftpantscherin

Hallo HansLydia, freut mich, daß es schmeckt und hoffe sie kommt auch bei Deiner Familie gut an. Vielen Dank für das Bild und die tolle Bewertung. LG Giftpantscherin

14.07.2015 08:55
Antworten
HansLydia

Habe gerade die Marmelade fertig gestellt und freue mich jetzt schon auf die Gesichter meiner Familie! Super, super lecker, absolut empfehlenswert !!!

06.07.2015 12:34
Antworten