Salat mit Reis, Hühnchen und Kaki


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.4
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 11.12.2013



Zutaten

für
2 Kaki(s), Persimon)
250 g Basmati
500 g Hähnchenbrustfilet(s)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Kopf Römersalat
200 g Creme légère
2 Zehe/n Knoblauch
4 EL Cashewnüsse
Salz
Kreuzkümmel
Paprikapulver
Olivenöl
Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Reis nach Packungsanweisung garen. Die Cashewkerne grob hacken und in der Pfanne anrösten.

Paprika und Kaki in Würfel schneiden, den Römersalat in Streifen schneiden.
Hähnchenbrust würfeln. Die Knoblauchzehen klein schneiden und mit Salz verreiben so dass eine Paste entsteht. Damit und mit frischem Pfeffer die Hähnchenbrust würzen und in Olivenöl braten.

Kaki, Paprika, Salat und Reis mischen. Die Creme leicht mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Paprikapulver verrühren und unter den Salat heben. Hähnchenbrust und Cashewkerne dekorativ auf dem Salat anrichten.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spirale

Hallo, das war ein sehr leckerer Salat, den ich bestimmt noch öfter machen werde. Weil ich so viele Sharon da hatte die ja schneller reifen als Khaki, habe ich davon mehr genommen und dafür keine Paprika. Das schmeckt bestimmt auch mit Paprika, das nächste Mal dann. und wenn es mal keine Khaki/Sharon gibt, dann eben mit Mango. Vielen Dank für das Rezept. LG Spirale

04.03.2016 17:05
Antworten
Rotkohli

Liebe Katie, nachdem ich diesen Salat nun schon x-mal gemacht habe und ich mich immer wieder wundere, dass dieses grossartige Rezept noch nicht kommentiert wurde, tue ich es jetzt: * sehr lecker * ! Ob man anstelle von Kakis wohl auch Mango verwenden kann? Aus mir schleierhaften Gründen gibt's nämlich grade keine Kakis.... Ich werde es ausprobieren und dann hier berichten. Danke, dass du dein Rezept hier eingestellt hast, Liebe Grüsse von Rotkohli

12.09.2015 19:25
Antworten