Bowle
Geheimrezept
Getränk
Party
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Met - Bowle mit Apfel

köstlich-fruchtig-erfrischende Eigenkreation

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
bei 5 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.10.2004



Zutaten

für
2 Flaschen Wein, Met / Honigwein
1 Flasche Sekt
1 Flasche Apfel - Schorle
2 m.-große Äpfel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Tag Gesamtzeit ca. 1 Tag 20 Minuten
Die Äpfel werden gewaschen und kleingeschnitten. Sie können ggf. mit etwas Zitronensaft beträufelt werden, dann werden sie nicht braun. Die Apfelstückchen dann im Met (eine Flasche einlegen), z.B. in einem Einmachglas mindestens einen Tag stehen lassen. Kurz vor dem Servieren die eingelegten Äpfel und den Met mit den restlichen Zutaten zusammen in eine Bowleschüssel - Prost!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mimii89

Habe ich an Silvester ausprobiert da wir echte Met Fans sind und es gerne süßer mögen. War Positiv überrascht. Ich habe es allerdings etwas Variiert. Daumen hoch, klare Weiterempfehlung.

11.01.2017 18:48
Antworten
Cha-Cha

Als Met-Fan und Apfelsaft-Hasser kann ich sagen, dass ich die Metbowle absolut lecker finde. Keine Verbesserungsvorschläge, nur vielleicht sind unsre Mischverhältnisse anders ausgefallen: 1 Flasche von allem, d.h. 700ml Prosecco, 700 ml Met, 1L Apfelschorle

27.11.2010 14:10
Antworten
freyastochter

Wow, super lecker! Habe diese Bowle zu Silvester angesetzt, und sie war ruck-zuck leer getrunken, obwohl wir nur zu viert waren ;-) Sehr süffig und nicht zu süß, einfach erfrischend! Vielen Dank für die schöne Idee! LG Freyastochter

12.01.2008 21:30
Antworten
M4162

Und mit in Met gekochten Macadamianuss-Splittern, angedickt mit etwas Nestargel, wird das eine teuflisch-tolle Dessertsauce zu Vanilleeis!

31.12.2004 23:43
Antworten
elfstaub

Schmeckt auch superlecker mit Wassermelone. Eine halbe Wassermelone würfeln, Kerne so gut es geht entfernen, über Nacht mit dem Met ansetzen und vor dem Servieren den Sekt dazugeben. Und bei dieser Variante natürlich keine Schorle, höchstens zum Strecken eine Flasche Sprudel.

03.12.2004 20:18
Antworten