Bewertung
(8) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
8 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.10.2013
gespeichert: 155 (0)*
gedruckt: 977 (12)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 31.10.2003
121 Beiträge (ø0,02/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
700 g Rinderbraten, in dünnen Streifen
1/2 TL Pfeffer
1/2 TL Salz
1/2 TL Paprikapulver, edelsüß
2 EL Mehl
2 große Möhre(n), fein gewürfelt (oder 2 kleinere)
Petersilienwurzel(n), fein gewürfelt
Zwiebel(n), fein gewürfelt
2 EL Tomatenmark
1 EL Zucker
1 EL Senf, mittelscharf
250 ml Bier, (Schwarzbier)
Lorbeerblatt
1/2 TL Thymian, fein gehackt
1/2 TL Majoran, fein gehackt
1/2 TL Brühe, gekörnte
 n. B. Salz und Pfeffer
3 EL Öl, zum Anbraten

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Mehl, Salz, Pfeffer und Paprika in einen Gefrierbeutel geben und mischen. Das Fleisch trockentupfen, dazugeben und schütteln, so dass es überall mit Mehl bestäubt ist.

In einer Pfanne 1 EL Öl erhitzen und Zwiebel, Möhre und Petersilienwurzel scharf anbraten bis sie bräunlich werden, dann in den Slowcooker füllen.
In derselben Panne wieder einen EL Öl erhitzen und die 1. Hälfte des Fleisches scharf ringsherum anbraten und anschließend in den SC geben.

Mit der 2. Portion ebenso verfahren und Pfanne nicht kalt werden lassen, den Herd nur etwas kleiner stellen und den Zucker, das Tomatenmark sowie den Senf jeweils in "eine Ecke" der Pfanne geben und anrösten. Kurz vor dem Verbrennen mit dem Bier ablöschen und die gekörnte Brühe zugeben. Alles ebenfalls in den SC füllen. Noch die gehackten Kräuter dazu, Deckel schließen und 4 Stunden auf Automatik oder 6 auf LOW "arbeiten" lassen.

Dazu passt super gut Kartoffelbrei oder Spätzle.

Zubereitung im Römertopf:
Römer wässern und währenddessen alles wie oben beschrieben anbraten, dann in den Römertopf füllen und in den kalten Backofen stellen. Bei 120°C ca. 2,5 bis 3 Stunden schmurgeln lassen.

Zubereitung im Bräter:
wie beim Slowcooker vorgehen, den Bräter dann in den auf 120°C vorgeheizten Backofen stellen und 2 bis 2,5 Stunden schmurgeln lassen.